Chat now with support
Chat with Support

NetVault 12.2 - Administratorhandbuch for Managed Service Provider

Einleitung Erste Schritte Konfigurieren von Clients
Informationen zu NetVault Backup Clients Softwareinstallation über die Webbenutzerschnittstelle (Push-Installation) Hinzufügen von Clients (nur Windows) Verwalten von Clients Verwalten von Clientgruppen
Verwalten der Katalogsuche Konfigurieren von Speichergeräten
Informationen zu Speichergeräten Hinweise zu SANs Systeme der Quest DR-Serie Quest QoreStor NetVault SmartDisk EMC Data Domain-Systeme Snapshot Array Manager Virtuelle Bandbibliotheken Virtuelle Standalone-Laufwerke Gemeinsam genutzte virtuelle Bandbibliotheken Physische Bandgeräte
Sichern von Daten Verwalten von Richtlinien Wiederherstellen von Daten NetVault Backup-Dashboard verwalten Verwalten von Jobs Überwachen von Protokollen Verwalten von Speichergeräten
Rollenbasierter Zugriff zum Verwalten von Speichergeräten Überwachen von Geräteaktivitäten Verwalten von datenträgerbasierten Speichergeräten in der Listenansicht Verwalten von plattenbasierten Speichergeräten in der Baumansicht Verwalten von Snapshot Array Manager Verwalten von Bandbibliotheken in der Listenansicht Verwalten von Bandbibliotheken in der Baumansicht Verwalten von Bandlaufwerken in der Listenansicht Verwalten von Bandlaufwerken in der Baumansicht Gemeinsam genutzte Geräte hinzufügen
Verwalten von Speichermedien Verwalten von Benutzer- und Gruppenkonten Mandanten verwalten Überwachen von Ereignissen und Konfigurieren von Benachrichtigungen Berichterstellung in NetVault Backup Arbeiten mit Clientclustern Konfigurieren der Standardeinstellungen für NetVault Backup
Informationen zum Konfigurieren von Standardeinstellungen Konfigurieren von Verschlüsselungseinstellungen Konfigurieren von Plug-in-Optionen Konfigurieren der Standardeinstellungen für Nachskripts Konfigurieren der Standardeinstellungen für das Überprüfungs-Plug-in Konfigurieren von Deployment Manager-Einstellungen Konfigurieren von Job Manager-Einstellungen Konfigurieren von Einstellungen für den Protokolldaemon Konfigurieren von Job Manager-Einstellungen Konfigurieren von Network Manager-Einstellungen Konfigurieren von Process Manager-Einstellungen Konfigurieren der Einstellungen für RAS-Geräte Konfigurieren von Schedule Manager-Einstellungen Konfigurieren der Webdiensteinstellungen Konfigurieren von Einstellungen für den Auditordaemon Konfigurieren von Firewalleinstellungen Konfigurieren von allgemeinen Einstellungen Konfigurieren von Sicherheitseinstellungen Synchronisieren der NetVault Zeit Konfigurieren des Berichterstellungsprogramms Konfigurieren von Standardeinstellungen für NetVault Backup-WebUI Konfigurieren von NetVault Backup für einen bestimmten VSS-Anbieter Konfigurieren der Standardeinstellungen mit „Txtconfig"
Diagnosetracing Verwalten von Diagnosedaten Das Dienstprogramm „deviceconfig" NetVault Backup Prozesse Umgebungsvariablen Netzwerkports, die von NetVault Backup verwendet werden Fehlerbehebung

Ereignisklassen

Die vordefinierten Ereignisse in NetVault Backup sind in verschiedene Kategorien oder Klassen unterteilt.

 

 

Ereignistypen

Die folgende Tabelle enthält eine kurze Beschreibung der verfügbaren vordefinierten Ereignistypen in den verschiedenen Ereignisklassen.

Tabelle 118. Ereignistypen 

Überwachung

Fehler beim Aktualisieren von Auditdatei

Tritt auf, wenn NetVault Backup die Auditprotokolle nicht aktualisieren kann.

 

Fehler beim Aktualisieren der Sitzungszuordnung

Tritt auf, wenn NetVault Backup die Sitzungseigentümer-Zuordnungsdatei nicht aktualisieren kann.

DR Appliance

Container erstellt

Tritt auf, wenn auf einem System der Quest DR-Serie ein Container erstellt wird.

 

Container gelöscht

Tritt auf, wenn auf einem System der Quest DR-Serie ein Container gelöscht wird.

Gerät

Prüfen

Tritt auf, wenn die Prüfung eines Geräts angefordert wurde.

 

Seriennummer eines Laufwerks prüfen

Tritt auf, wenn eine Überprüfung der Seriennummer eines Laufwerks angefordert wurde.

 

Seriennummern aller Laufwerke

prüfen

Tritt auf, wenn eine Prüfung der Seriennummern aller Laufwerke angefordert wurde.

 

Klappe schließen

Tritt auf, wenn das Schließen der Klappe einer Bibliothek angefordert wurde.

 

Eingangs-/Ausgangsport schließen

Tritt auf, wenn das Schließen eines Eingangs-/Ausgangsports angefordert wurde.

 

Eingangs-/Ausgangsport für Reinigungsmedium schließen

Tritt auf, wenn das Schließen eines Eingangs-/Ausgangsports angefordert wurde, der Reinigungsmedien enthält.

 

Gerät zwangsweise in den Offlinezustand versetzt

Tritt auf, wenn für ein Gerät der Offlinebefehl ausgewählt wurde.

 

Als verwaist gekennzeichnete DR Geräte

Tritt auf, wenn ein DR-Gerät als verwaist gekennzeichnet ist.

 

Gerät ist jetzt offline

Tritt auf, wenn ein Gerät offline geschaltet wurde.

 

Laufwerk nicht verfügbar

Tritt auf, wenn ein Laufwerk offline geschaltet wurde.

 

Bibliothek offline

Tritt auf, wenn eine Bibliothek offline geschaltet wurde.

 

Bibliotheksscan abgeschlossen

Tritt auf, wenn eine Medienscananforderung abgeschlossen wurde.

 

Zuordnen

Tritt auf, wenn ein ACSLS-Laufwerk zugeordnet wurde.

 

Kein geeignetes Laufwerk

Tritt auf, wenn NetVault Backup für einen Sicherungs- oder Wiederherstellungsjob kein geeignetes Laufwerk findet.

 

Klappe öffnen

Tritt auf, wenn das Öffnen der Klappe einer Bibliothek angefordert wurde.

 

Eingangs-/Ausgangsport öffnen

Tritt auf, wenn das Öffnen eines Eingangs-/Ausgangsports angefordert wurde.

 

Gerät neu konfigurieren

Tritt auf, wenn ein Gerät geändert wurde.

 

Entfernen

Tritt auf, wenn ein Gerät entfernt wurde.

 

Bibliothek neu starten

Tritt auf, wenn eine Bibliothek neu gestartet wurde.

 

Silo-Medium synchronisieren

Tritt auf, wenn Silo-Medienelemente synchronisiert werden.

 

Zuordnung aufheben

Tritt auf, wenn die Zuordnung eines ACSLS-Laufwerks aufgehoben wurde.

 

Seriennummer eines Laufwerks aktualisieren

Tritt auf, wenn eine Aktualisierung der Seriennummer eines Laufwerks angefordert wurde.

 

Seriennummern aller Laufwerke aktualisieren

Tritt auf, wenn eine Aktualisierung der Seriennummer aller Laufwerke angefordert wurde.

Job

Alle Jobwiederholungen fehlgeschlagen

Tritt auf, wenn alle Wiederholungsversuche für einen Job fehlgeschlagen sind.

 

Jobabbruch angefordert

Tritt auf, wenn der Abbruch eines Jobs angefordert wurde.

 

Job abgebrochen

Tritt auf, wenn ein Job abgebrochen wurde.

 

Job erfolgreich abgeschlossen

Tritt auf, wenn ein Job erfolgreich abgeschlossen wurde.

 

Job mit Warnungen abgeschlossen

Tritt auf, wenn ein Job mit Warnungen abgeschlossen wurde.

 

Job erstellt

Tritt auf, wenn ein Job erstellt wurde.

 

Job gelöscht

Tritt auf, wenn ein Job gelöscht wurde.

 

Job unerwartet beendet

Tritt auf, wenn ein Job unerwartet beendet wurde.

 

Job fehlgeschlagen

Tritt auf, wenn ein Job fehlgeschlagen ist.

 

Job fertig gestellt

Tritt auf, wenn ein Job abgeschlossen wurde.

 

Job angehalten

Tritt auf, wenn ein Job angehalten wurde.

 

Job geändert

Tritt auf, wenn ein Job geändert wurde.

 

Jobphase starten

Tritt auf, wenn die Phase 1 oder Phase 2 eines Jobs gestartet wurde.

 

Job fortsetzen

Tritt auf, wenn ein angehaltener Job fortgesetzt wurde.

 

Jobwiederholung geplant

Tritt auf, wenn ein Job nach einem fehlgeschlagenen Versuch neu geplant wird.

 

Job jetzt ausführen

Tritt auf, wenn ein Job sofort ausgeführt werden soll.

 

Job geplant

Tritt auf, wenn ein Job gesendet wird.

 

Anhalten des Jobs angefordert

Tritt auf, wenn das Stoppen eines Jobs angefordert wurde.

 

Job gestoppt

Tritt auf, wenn ein Job gestoppt wird.

 

Medienkontingent erschöpft

Tritt auf, wenn der Mandant das gesamte zugewiesene Speicherkontingent erschöpft hat.

 

Medienkontingent gering

Tritt auf, wenn der Mandant 80 Prozent des zugewiesenen Speicherkontingents erschöpft hat.

 

Geplante Phase gelöscht

Tritt auf, wenn eine geplante Phase für einen Jobs gelöscht wurde.

 

Satz erstellt

Tritt auf, wenn ein Satz erstellt wurde.

 

Satz gelöscht

Tritt auf, wenn ein Satz gelöscht wurde.

 

Satz geändert

Tritt auf, wenn ein Satz geändert wurde.

Lizenzierung

Lizenz überschritten

Tritt auf, wenn mehr Lizenzen verwendet werden sollen als verfügbar sind.

 

Lizenz läuft ab

Tritt auf, wenn der Ablauf der Evaluierungslizenz bevorsteht oder die Lizenz abgelaufen ist. Dieses Ereignis tritt auf, wenn der Gültigkeitszeitraum für eine Evaluierungslizenz sieben Tage oder weniger beträgt.

Protokolldaemon

Stammlaufwerk wird voll

Tritt auf, wenn der verwendete Festplattenspeicherplatz den Warnschwellenwert oder den kritischen Schwellenwert erreicht.

Computer

Client hinzugefügt

Tritt auf, wenn ein NetVault Backup Client zur Domäne hinzugefügt wird.

 

Client nicht verfügbar

Tritt auf, wenn ein NetVault Backup Client offline geschaltet wurde.

 

Clientgruppe erstellt

Tritt auf, wenn eine Clientgruppe erstellt wurde.

 

Clientgruppe gelöscht

Tritt auf, wenn eine Clientgruppe gelöscht wurde.

 

Clientgruppe geändert

Tritt auf, wenn eine Clientgruppe geändert wurde.

 

Clientgruppe umbenannt

Tritt auf, wenn eine Clientgruppe umbenannt wurde.

 

Client entfernt

Tritt auf, wenn ein Client entfernt wurde.

 

Virtueller Client hinzugefügt

Tritt auf, wenn auf dem Server ein clusterfähiges Plug-in installiert wurde. Weitere Informationen zu virtuellen Clients und clusterfähigen Plug-ins finden Sie unter Arbeiten mit Clientclustern.

 

Virtueller Client entfernt

Tritt auf, wenn ein clusterfähiges Plug-in entfernt wurde. Weitere Informationen zu virtuellen Clients und clusterfähigen Plug-ins finden Sie unter Arbeiten mit Clientclustern.

Medien

Leeren

Tritt auf, wenn das Leeren eines Medienelements angefordert wurde.

 

Gruppe löschen

Tritt auf, wenn eine Mediengruppe gelöscht wurde.

 

Jobinstanz löschen

Tritt auf, wenn eine Jobinstanz gelöscht wurde.

 

Exportieren

Tritt auf, wenn ein Medium zu einem Eingangs-/Ausgangsport exportiert wurde.

 

Importieren

Tritt auf, wenn das Importieren eines Mediums angefordert wurde.

 

Reinigungsmedium importieren

Tritt auf, wenn das Importieren eines Reinigungsbands angefordert wurde.

 

Bezeichnung

Tritt auf, wenn einem Medium eine Bezeichnung zugewiesen wurde.

 

Laden

Tritt auf, wenn ein Medium in ein Laufwerk eingelegt wird.

 

Medium geleert

Tritt auf, wenn ein Medium geleert wurde.

 

Medium gelöscht

Tritt auf, wenn ein Medium aus der NetVault Datenbank entfernt wurde.

 

Medium voll

Tritt auf, wenn ein Medium voll ist.

 

Medium gelabelt

Tritt auf, wenn eine Medienbezeichnungsanforderung abgeschlossen wurde.

 

Medium geladen

Tritt auf, wenn eine Medienladeanforderung abgeschlossen wurde.

 

Medium als fehlerhaft markiert

Tritt auf, wenn ein Medium als fehlerhaft markiert wurde.

 

Priorität von Medienanforderung geändert

Tritt auf, wenn die Priorität einer Medienanforderung geändert wurde.

 

Zeitüberschreitung bei Medienanforderung

Tritt auf, wenn das Zeitlimit einer Medienanforderung für einen Sicherungsjob überschritten wurde. Dieses Ereignis tritt auf, wenn NetVault Backup innerhalb des angegebenen Zeitintervalls kein geeignetes Medium finden konnte.

 

Medium zweifelhaft

Tritt auf, wenn ein Medium als zweifelhaft markiert wurde.

 

Medium ist unerwartet LEER

Tritt auf, wenn ein ausgewähltes Medium unerwarteterweise leer ist.

 

Medium entladen

Tritt auf, wenn ein Medium entladen wurde.

 

Medium nicht verwendbar

Tritt auf, wenn ein Medium von einem Laufwerk zurückgewiesen wurde.

 

Kein geeignetes Medium

Tritt auf, wenn NetVault Backup für die Ausführung des Sicherungsjobs kein geeignetes Medium finden kann.

 

Anforderung fortgesetzt

Tritt auf, wenn eine Medienanforderung fortgesetzt wird.

 

Anforderung angehalten

Tritt auf, wenn eine Medienanforderung angehalten wurde.

 

Wiederverwenden

Tritt auf, wenn ein Medium zur Wiederverwendung markiert wurde.

 

Einlesen angefordert

Tritt auf, wenn das Einlesen eines fremden Mediums angefordert wurde.

 

Entladen

Tritt auf, wenn ein Medium entladen wurde.

 

Eigenschaften aktualisieren

Tritt auf, wenn Medieneigenschaften geändert wurden.

Mediendatenbank

Sicherung hinzugefügt

Tritt auf, wenn ein Sicherungsdatensatz zur Mediendatenbank hinzugefügt wurde.

Sicherung gelöscht

Tritt auf, wenn ein Sicherungsdatensatz aus der Mediendatenbank gelöscht wurde.

Sicherung geändert

Tritt auf, wenn ein neuer Sicherungsdatensatz geändert wird.

Sicherung abgelaufen

Tritt auf, wenn ein Speichersatz abgelaufen ist und dessen Informationen aus der NetVault Datenbank gelöscht wurden.

Indexe komprimiert

Tritt auf, wenn ein Sicherungsindex komprimiert wird.

Fehler beim Komprimieren des Index

Tritt auf, wenn NetVault Backup einen Sicherungsindex nicht dekomprimieren konnte, weil nicht genügend Speicherplatz vorhanden ist.

Index geladen

Tritt auf, wenn ein Offlineindex wurde vorübergehend geladen wurde.

Index offline geschaltet

Tritt auf, wenn der Sicherungsindex für einen Speichersatz aus der NetVault Datenbank gelöscht wurde.

Fehler beim Versetzen des Index in den Offlinezustand

Tritt auf, wenn NetVault Backup den Sicherungsindex für einen Speichersatz nicht aus der Datenbank löschen konnte.

Fehler beim Lesen von Index

Tritt auf, wenn NetVault Backup den Index für einen Speichersatz nicht lesen konnte.

Index dekomprimiert

Tritt auf, wenn ein Sicherungsindex dekomprimiert wird.

Fehler beim Prüfen der Mediendatenbank

Tritt auf, wenn die Datenbankintegritäts- oder Referenzprüfung für die Mediendatenbank fehlgeschlagen ist.

Prüfen der Mediendatenbank wurde mit Erfolg abgeschlossen

Tritt auf, wenn eine Prüfung der Mediendatenbank erfolgreich abgeschlossen wurde.

Prüfen der Mediendatenbank wurde mit Warnungen abgeschlossen

Tritt auf, wenn bei der Prüfung der Mediendatenbank Warnungen generiert wurden.

Sicherungsablaufdatum ändern

Tritt auf, wenn der Ablaufzeitraum für einen Sicherungssatz geändert wurde.

NetVault Zeit

Keine Zeitquelle

Tritt auf, wenn für die Domäne kein NetVault Zeitserver konfiguriert ist.

 

Inkonsistente Serverzeit

Tritt auf, wenn die NetVault Zeit auf mindestens zwei kontrollierenden Servern nicht übereinstimmt. (Dieses Ereignis kann auftreten, wenn ein Client zu zwei oder mehr NetVault Backup Servern hinzugefügt wird.)

 

Serverzeit unbekannt

Tritt auf, wenn der Zeitserver die NetVault Zeit nicht von der Quelle abrufen kann.

 

Zeitserver geändert

Tritt auf, wenn der Zeitserver für eine NetVault Backup Domäne geändert wurde.

 

Zeitserver antwortet nicht

Tritt auf, wenn der Zeitserver nicht auf eine Zeitanfrage antwortet.

 

Zeitserver entfernt

Tritt auf, wenn der Zeitserver aus der NetVault Backup Domäne entfernt wurde.

Richtlinie

Fehler in Richtlinienzweig bestätigt

Tritt auf, wenn Fehler oder Warnungen im Richtlinienzweig bestätigt wurden.

 

Richtlinie erstellt

Tritt auf, wenn eine Richtlinie erstellt wurde.

 

Richtlinie gelöscht

Tritt auf, wenn eine Richtlinie gelöscht wurde.

 

Richtlinienfehler bestätigt

Tritt auf, wenn Richtlinienfehler oder -warnungen bestätigt wurden.

 

Richtlinie geändert

Tritt auf, wenn eine Richtlinie geändert wurde.

 

Richtliniendeaktivierung

Tritt auf, wenn das Deaktivieren einer Richtlinie angefordert wurde.

 

Richtlinie deaktiviert

Tritt auf, wenn eine Richtlinie deaktiviert wurde.

Zeitplanerdatenbank

Fehler beim Prüfen der Zeitplanerdatenbank

Tritt auf, wenn die Datenbankintegritäts- oder Referenzprüfung für die Zeitplanerdatenbank fehlgeschlagen ist.

Prüfen der Zeitplanerdatenbank wurde mit Erfolg abgeschlossen

Tritt auf, wenn eine Prüfung der Zeitplanerdatenbank erfolgreich abgeschlossen wurde.

Prüfen der Zeitplanerdatenbank wurde mit Warnungen abgeschlossen

Tritt auf, wenn bei der Prüfung der Zeitplanerdatenbank Warnungen generiert wurden.

Statistikzusammenstellung

Cache zu klein

Tritt auf, wenn nur noch wenig Cachespeicher für den Statistics Manager verfügbar ist, sodass der Prozess langsam ausgeführt wird.

 

Datensätze können nicht akzeptiert werden

Tritt auf, wenn der Statistics Manager keine Daten von anderen Prozessen akzeptiert.

 

Server verloren

Tritt auf, wenn der Statistics Manager die für einen Server erfassten E/A-Daten bei Überschreitung des Pollingzeitlimits verwirft.

 

Stats Manager bereit

Tritt auf, wenn NetVault Backup den Statistics Manager startet.

Rollenbasierter Zugriff auf das Anzeigen von Ereignissen

Überwachung

X

X

X

DR Appliance

X

 

 

Gerät

X

 

 

Job

X

X

X

Lizenzierung

X

 

 

Protokolldaemon

X

X

X

Computer

X

X

X

Medien

X

 

 

Mediendatenbank

X

 

 

NetVault Zeit

X

X

X

Richtlinie

X

X

X

Zeitplanerdatenbank

X

X

X

Statistikzusammenstellung

X

X

X

Anzeigen von Ereignisprotokollen

Sie können die Ereignisprotokollmeldungen auf der Seite Ereignisse anzeigen anzeigen.

2
Auf der Seite Ereignisse anzeigen werden die folgenden Informationen angezeigt:
Datum: Zeitpunkt (Datum und Uhrzeit), an dem das Ereignis ausgelöst wurde
Klasse: Ereignisklasse
Ereignis: Ereignistyp
Nachricht: ausführliche Protokollmeldung oder Beschreibung
Zum Festlegen der Filteroptionen (weitere Informationen zu Tabellenfilteroptionen für die Seite Ereignisse anzeigen siehe Table 9) zeigen Sie die Seitengrößen-Einstellung, die Spalten-Sortierreihenfolge, die in der Tabelle angewendeten Filter an, zum Exportieren der Datensätze oder zum Bearbeiten der Tabelleneinstellungen klicken Sie auf die Symbole in der unteren rechten Ecke der Tabelle.
5
Auf der Seite Ereignisse anzeigen werden zunächst maximal 10.000 Datensätze geladen. Die Gesamtanzahl der abgerufenen Datensätze wird in der unteren rechten Ecke der Tabelle angezeigt. Durch Klicken auf Weitere laden können Sie ggf. die nächsten Datensätze laden. Bei jedem Ladevorgang werden bis zu 10.000 Datensätze abgerufen. Diese Schaltfläche ist deaktiviert, wenn keine weiteren Datensätze verfügbar sind.
6
Klicken Sie auf die Schaltfläche Live-Updates anhalten oder fortsetzen, um Aktualisierungen im laufenden Betrieb zu deaktivieren oder wieder zu aktivieren.

 

Related Documents