Chat now with support
Chat with Support

NetVault 12.2 - Administratorhandbuch for Managed Service Provider

Einleitung Erste Schritte Konfigurieren von Clients
Informationen zu NetVault Backup Clients Softwareinstallation über die Webbenutzerschnittstelle (Push-Installation) Hinzufügen von Clients (nur Windows) Verwalten von Clients Verwalten von Clientgruppen
Verwalten der Katalogsuche Konfigurieren von Speichergeräten
Informationen zu Speichergeräten Hinweise zu SANs Systeme der Quest DR-Serie Quest QoreStor NetVault SmartDisk EMC Data Domain-Systeme Snapshot Array Manager Virtuelle Bandbibliotheken Virtuelle Standalone-Laufwerke Gemeinsam genutzte virtuelle Bandbibliotheken Physische Bandgeräte
Sichern von Daten Verwalten von Richtlinien Wiederherstellen von Daten NetVault Backup-Dashboard verwalten Verwalten von Jobs Überwachen von Protokollen Verwalten von Speichergeräten
Rollenbasierter Zugriff zum Verwalten von Speichergeräten Überwachen von Geräteaktivitäten Verwalten von datenträgerbasierten Speichergeräten in der Listenansicht Verwalten von plattenbasierten Speichergeräten in der Baumansicht Verwalten von Snapshot Array Manager Verwalten von Bandbibliotheken in der Listenansicht Verwalten von Bandbibliotheken in der Baumansicht Verwalten von Bandlaufwerken in der Listenansicht Verwalten von Bandlaufwerken in der Baumansicht Gemeinsam genutzte Geräte hinzufügen
Verwalten von Speichermedien Verwalten von Benutzer- und Gruppenkonten Mandanten verwalten Überwachen von Ereignissen und Konfigurieren von Benachrichtigungen Berichterstellung in NetVault Backup Arbeiten mit Clientclustern Konfigurieren der Standardeinstellungen für NetVault Backup
Informationen zum Konfigurieren von Standardeinstellungen Konfigurieren von Verschlüsselungseinstellungen Konfigurieren von Plug-in-Optionen Konfigurieren der Standardeinstellungen für Nachskripts Konfigurieren der Standardeinstellungen für das Überprüfungs-Plug-in Konfigurieren von Deployment Manager-Einstellungen Konfigurieren von Job Manager-Einstellungen Konfigurieren von Einstellungen für den Protokolldaemon Konfigurieren von Job Manager-Einstellungen Konfigurieren von Network Manager-Einstellungen Konfigurieren von Process Manager-Einstellungen Konfigurieren der Einstellungen für RAS-Geräte Konfigurieren von Schedule Manager-Einstellungen Konfigurieren der Webdiensteinstellungen Konfigurieren von Einstellungen für den Auditordaemon Konfigurieren von Firewalleinstellungen Konfigurieren von allgemeinen Einstellungen Konfigurieren von Sicherheitseinstellungen Synchronisieren der NetVault Zeit Konfigurieren des Berichterstellungsprogramms Konfigurieren von Standardeinstellungen für NetVault Backup-WebUI Konfigurieren von NetVault Backup für einen bestimmten VSS-Anbieter Konfigurieren der Standardeinstellungen mit „Txtconfig"
Diagnosetracing Verwalten von Diagnosedaten Das Dienstprogramm „deviceconfig" NetVault Backup Prozesse Umgebungsvariablen Netzwerkports, die von NetVault Backup verwendet werden Fehlerbehebung

Hinzufügen der Zielmaschine als Client schlägt nach erfolgreicher Push-Installation fehl.

Die Push-Installation gelingt auf dem Zielcomputer, aber das Hinzufügen des Computers als Client schlägt mit einer Warnung fehl.

Das Hinzufügen eines neuen Clients auf dem Zielcomputer schlägt nach erfolgreicher Push-Installation eines entfernten Client-Zielcomputers mit einer Warnmeldung fehl.

Wenn Sie den Computer als Client auf dem Zielcomputer hinzufügen, werden in den Aufgabenprotokollen folgende Warnungen angezeigt:

Could not get NetVault Backup name for <zielcomputer> (NetVault Backup-Name für <zielcomputer> konnte nicht ermittelt werden)

Der NetVault Backup kann den NetVault Backup auf dem Zielcomputer aufgrund von Firewall-Konfigurationen nicht kontaktieren. Konfigurieren Sie die Firewall auf dem Zielcomputer, um den Computer als Client hinzuzufügen. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Quest NetVault Backup Administratorhandbuch.

Installation, Deinstallation oder Navigation auf der Katalogsuchseite ist nach der manuellen Deinstallation des NetVault Backup Client-Hosts nicht möglich.

Wenn die Katalogsuche auf dem NetVault Backup Client-Host installiert ist und dieser Client-Host manuell deinstalliert oder nicht zugänglich ist, können Sie die Katalogsuchseite nicht installieren, deinstallieren oder navigieren.

Die Katalogsuchseite kann nicht durchsucht werden, oder sie erscheint, wenn die Katalogsuche auf dem Client-Host installiert ist.

Überprüfen Sie, ob die Katalogsuche auf dem Client-Host eventuell nicht verfügbar ist. Wenn die Katalogsuche nicht verfügbar ist, ändern Sie die Parameter und deren Werte in der Konfigurationsdatei catalog.cfg. Sie können die Katalogsuche nun auf dem ausgewählten NetVault Backup Client-Host neu installieren. Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten der Katalogsuche.

1
Öffnen Sie die Datei catalog.cfg im Verzeichnis config.
2
Speichern und schließen Sie die Datei catalog.cfg.

Die Katalog-Suche auf dem Client nach der NetVault Backup Server-Migration mit gleichem oder anderem Servernamen kann nicht installiert und deinstalliert werden

Nach erfolgter NetVault Backup Migration können Sie die Katalogsuche auf dem ausgewählten Client nicht installieren. Nach der erfolgreichen Installation der Katalogsuche wird die Katalogsuche weiterhin als deinstalliert angezeigt oder zeigt einen Fehler "Katalogsuche ist von anderem NetVault Backup Server installiert" an.

Nach erfolgter NetVault Backup Migration können Sie die Katalogsuche auf dem ausgewählten Client nicht installieren. Nach der erfolgreichen Installation der Katalogsuche wird die Katalogsuche weiterhin als deinstalliert angezeigt oder zeigt einen Fehler "Katalogsuche ist von anderem NetVault Backup Server installiert" an.

Validieren Sie die Installation der Katalogsuche im Ordner <NVBU Backup Server Installation\Quest\NetVault Backup\catalog>, manuell. Wenn die Katalogsuche installiert ist, müssen Sie die Katalogsuche aus dem folgenden NetVault Backup Installationsverzeichnis deinstallieren.

Abgesicherter Modus in NetVault Backup

Der folgende Fehler tritt auf, wenn NetVault Backup sich im abgesicherten Modus befindet, „NetVault Backup Server ist im abgesicherten Modus. Bitte wenden Sie sich an Ihren Dienstanbieter.“

In diesem Fall muss der Mandant den MSP-Administrator kontaktieren.

Bei den folgenden Fehlern kann die Ausführung von NetVault Backup im abgesicherten Modus erzwungen werden:

Im abgesicherten Modus muss der MSP-Administrator nach der Anmeldung am NetVault Backup Server die Nachricht unter <Installationsverzeichnis>\Config\Safemode.cfg> lesen

Diese Datei sorgt dafür, dass der NetVault Backup Server im abgesicherten Modus ausgeführt wird.

In der folgenden Tabelle werden die Fehlertypen und Möglichkeiten zur Behebung des im Safemode.cfg ermittelten Problems beschrieben:

Ausfall wichtiger Prozesse

Wenn NetVault Backup aufgrund dieses Fehlers in den abgesicherten Modus wechselt, werden keine Optionen zum Beheben des Fehlers angezeigt.

Datenbankverbindungs-
fehler

Überprüfen Sie die PostgreSQL-Dienstprotokolle und beheben Sie das Problem. Sie können die Dienste jetzt neu starten, wenn das Problem weiterhin besteht, kontaktieren Sie den NetVault Support.

 

Plattenspeicherplatz-
probleme

Geben Sie Speicherplatz im NetVault Backup Installationsverzeichnis frei und starten Sie NetVault Backup im Normalmodus neu

Neustart von NetVault Backup im normalen Modus: Nachdem NetVault Backup in den abgesicherten Modus gewechselt ist, bleibt dieser Modus unabhängig davon aktiv, ob der Fehler behoben wurde oder nicht. Um den abgesicherten Modus zu beenden, müssen Sie NetVault Backup im normalen Modus neu starten.
Stoppen Sie den NetVault Backup Process Manager und den NetVault Backup PostgreSQL-Datenbankserver. Entfernen Sie die Datei safemode.cfg aus dem folgenden Verzeichnis: <Installationsverzeichnis>\Config\Safemode.cfg> und starten Sie den NetVault Backup PostgreSQL-Datenbankserver und die NetVault Process Manager Dienste neu.
Neustart von NetVault Backup mit aktiviertem Diagnosetracing: Informationen zum Diagnosetracing erhalten Sie vom Technischen Support von Quest.
Kontaktaufnahme mit dem technischen Support von Quest: Klicken Sie auf diesen Link, um das Problem zu melden, wenn Sie das Problem nicht selbst lösen können.

 

Related Documents