Chat now with support
Chat with Support

NetVault 12.2 - Administratorhandbuch for Managed Service Provider

Einleitung Erste Schritte Konfigurieren von Clients
Informationen zu NetVault Backup Clients Softwareinstallation über die Webbenutzerschnittstelle (Push-Installation) Hinzufügen von Clients (nur Windows) Verwalten von Clients Verwalten von Clientgruppen
Verwalten der Katalogsuche Konfigurieren von Speichergeräten
Informationen zu Speichergeräten Hinweise zu SANs Systeme der Quest DR-Serie Quest QoreStor NetVault SmartDisk EMC Data Domain-Systeme Snapshot Array Manager Virtuelle Bandbibliotheken Virtuelle Standalone-Laufwerke Gemeinsam genutzte virtuelle Bandbibliotheken Physische Bandgeräte
Sichern von Daten Verwalten von Richtlinien Wiederherstellen von Daten NetVault Backup-Dashboard verwalten Verwalten von Jobs Überwachen von Protokollen Verwalten von Speichergeräten
Rollenbasierter Zugriff zum Verwalten von Speichergeräten Überwachen von Geräteaktivitäten Verwalten von datenträgerbasierten Speichergeräten in der Listenansicht Verwalten von plattenbasierten Speichergeräten in der Baumansicht Verwalten von Snapshot Array Manager Verwalten von Bandbibliotheken in der Listenansicht Verwalten von Bandbibliotheken in der Baumansicht Verwalten von Bandlaufwerken in der Listenansicht Verwalten von Bandlaufwerken in der Baumansicht Gemeinsam genutzte Geräte hinzufügen
Verwalten von Speichermedien Verwalten von Benutzer- und Gruppenkonten Mandanten verwalten Überwachen von Ereignissen und Konfigurieren von Benachrichtigungen Berichterstellung in NetVault Backup Arbeiten mit Clientclustern Konfigurieren der Standardeinstellungen für NetVault Backup
Informationen zum Konfigurieren von Standardeinstellungen Konfigurieren von Verschlüsselungseinstellungen Konfigurieren von Plug-in-Optionen Konfigurieren der Standardeinstellungen für Nachskripts Konfigurieren der Standardeinstellungen für das Überprüfungs-Plug-in Konfigurieren von Deployment Manager-Einstellungen Konfigurieren von Job Manager-Einstellungen Konfigurieren von Einstellungen für den Protokolldaemon Konfigurieren von Job Manager-Einstellungen Konfigurieren von Network Manager-Einstellungen Konfigurieren von Process Manager-Einstellungen Konfigurieren der Einstellungen für RAS-Geräte Konfigurieren von Schedule Manager-Einstellungen Konfigurieren der Webdiensteinstellungen Konfigurieren von Einstellungen für den Auditordaemon Konfigurieren von Firewalleinstellungen Konfigurieren von allgemeinen Einstellungen Konfigurieren von Sicherheitseinstellungen Synchronisieren der NetVault Zeit Konfigurieren des Berichterstellungsprogramms Konfigurieren von Standardeinstellungen für NetVault Backup-WebUI Konfigurieren von NetVault Backup für einen bestimmten VSS-Anbieter Konfigurieren der Standardeinstellungen mit „Txtconfig"
Diagnosetracing Verwalten von Diagnosedaten Das Dienstprogramm „deviceconfig" NetVault Backup Prozesse Umgebungsvariablen Netzwerkports, die von NetVault Backup verwendet werden Fehlerbehebung

Entfernen der Katalogsuche

2
Klicken Sie auf der Seite Katalogsuchkonfiguration auf Deinstallieren.
3
Klicken Sie im Bestätigungsdialogfeld auf OK, um die Katalogsuchkonfiguration zu entfernen.

Status der Katalogsuche anzeigen

Der Status bietet Ihnen einen schnellen Überblick über den Katalogsuchserver, um die gespeicherten Daten und die Systemnutzung während des Prozesses katalogisieren zu können. Sie können den verwendeten Speicher, die CPU-Auslastung, die Anzahl der Dateien und Speichersätze sowie das Datum und die Uhrzeit der letzten Katalogisierung anzeigen. Der Status wird nur angezeigt, wenn die Katalogsuche installiert und aktiviert ist. Andernfalls werden keine Informationen angezeigt.

Speichernutzung

Zeigt den zur Katalogsuche verwendeten Speicher und den verfügbaren freien Speicherplatz an, auf dem die Katalogsuche installiert ist. Die Speichernutzung wird in Prozent angezeigt und zeigt außerdem die aktuelle Größe der Katalogsuchdatenbank in KB, MB, GB oder TB an.

Um den von der Katalogsuche für NetVault Backupverwendeten Speicherplatz anzuzeigen, klicken Sie auf Details anzeigen.

Die Grafik zeigt die monatliche Speichernutzung (KB, MB, GB oder TB). Monatsmäßige Datenpunkte werden in diesem Diagramm dargestellt, diese Datenpunkte zeigen den Wert des verbrauchten Speichers in KB, MB, GB oder TB an, sobald Sie den Mauszeiger über diese Datenpunkte setzen.

CPU-Nutzung

Die gesamte CPU-Auslastung während der Katalogsuche, die von allen Aufgaben belegt wird. Die CPU-Auslastung wird berechnet und in Prozent angezeigt.

Anzahl Dokumente

Zeigt die Gesamtanzahl der in der Katalogsuchdatenbank gespeicherten Dokumente/Dateien an.

Um die Dokumentenanzahl der Katalogsuche für NetVault Backup anzuzeigen, klicken Sie auf Details anzeigen.

Die Grafik zeigt die monatliche Anzahl der Dokumente an. Monatsmäßige Datenpunkte werden in diesem Diagramm dargestellt, diese Datenpunkte zeigen die Dokumentenanzahl an, wenn Sie den Mauszeiger über diese Datenpunkte setzen.

Katalogisierte Speichersätze

Zeigt die Anzahl von katalogisierten Speichersätzen, die in der NetVault Datenbank verfügbar sind, gegenüber der Gesamtanzahl von Speichersätzen an.

Beispiel: Wenn 1000 Speichersätze verfügbar sind, aber nur 900 Speichersätze katalogisiert werden, zeigt dieses Feld 900/1000 an.

Letzte katalogisierte Sicherung

Zeigt Datum und Uhrzeit der letzten Katalogsicherung an. Wenn keine Daten katalogisiert wurden, werden diese Informationen nicht angezeigt.

Konfigurieren von Speichergeräten

Informationen zu Speichergeräten

NetVault Backup unterstützt eine Vielzahl von Sicherungsgeräten zum Speichern von Sicherungen. Zu den unterstützten Geräten zählen plattenbasierte Speichergeräte, Deduplizierungsappliances, physische Bandbibliotheken, Autolader, Bandlaufwerke, VTLs (Virtual Tape Libraries) und SVTLs (Shared Virtual Tape Libraries).

Sie können die Speichergeräte an den NetVault Backup Server, an Clients oder an NAS-Dateiserver in einer NetVault Backup Domäne anschließen. Physische Speichergeräte können für die Verwendung als Einzelgerät oder als gemeinsam genutztes Gerät konfiguriert und über SCSI-, iSCSI-, IP-, SAS- oder Fiber Channel-SAN-Schnittstellen angeschlossen werden.

Damit Sie ein Speichergerät als Ziel für einen Sicherungs- oder Wiederherstellungsvorgang auswählen können, müssen Sie das Gerät zunächst zur NetVault Backup Domäne hinzufügen. Ein an einen NetVault Backup Client angeschlossenes Gerät wird erst erkannt, nachdem der Client zum NetVault Backup Server hinzugefügt wurde. Entsprechend wird ein an einen Dateiserver angeschlossenes Gerät erst erkannt, nachdem der Dateiserver über das NetVault Backup Plug-in für NDMP (Plug-in für NDMP) zum Server hinzugefügt wurde. Die MSP-Administratoren erstellen mandantenspezifische Mediengruppen auf den Speichergeräten. Diese Mediengruppen werden dann der bzw. den entsprechenden Mandantenbenutzergruppen derselben Organisation zugewiesen. Weitere Informationen zu:

Mandanten können nur auf Mediengruppen zugreifen, die ihnen zugewiesen sind.

HINWEIS: Mandantenadministratoren und Mandantenbenutzer sind nicht berechtigt, neue Speichergeräte dem NetVault Backup Server hinzuzufügen/anzufügen. Der Mandantenadministrator kann jedoch den Snapshot Array Manager hinzufügen. Nachdem er hinzugefügt wurde, können Mandantenbenutzer auf ihn zugreifen, um snapshot-fähige Sicherungen zu erstellen.
Related Documents