Chat now with support
Chat with Support

NetVault 11.3 - Benutzerhandbuch

Voraussetzungen

Vergewissern Sie sich vor der Sicherung, dass die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

HINWEIS: Das Plug-in für Raw-Geräte kann nicht für Sicherungen von GPT-Partitionen (GUID-Partitionstabelle) unter Windows verwendet werden. Das Plug-in kann nur zum Sichern von MBR-Partitionen (Master Boot Record) verwendet werden.

Das Plug-in für Raw-Geräte kann unter Linux für Sicherungen von GPT-Partitionen verwendet werden.

Vorgehensweise bei Sicherungen

1
Sie können den Assistenten auch über den Link Konfigurationsanleitung starten. Klicken Sie im Navigationsbereich auf Konfigurationsanleitung und dann auf der Seite NetVault-Konfigurationsassistent auf Sicherungsjobs erstellen.
2
Geben Sie in Jobname einen Namen für den Job an. Weisen Sie einen aussagekräftigen Namen zu, der Ihnen die Identifikation des Jobs zur Fortschrittsüberwachung oder Datenwiederherstellung erleichtert.
3
Wählen Sie in der Liste Auswahl einen vorhandenen Sicherungsauswahlsatz aus oder führen Sie die folgenden Schritte aus, um einen Satz zu erstellen.
d
Klicken Sie auf Neu erstellen, um die Seite NetVault Backup-Auswahl zu öffnen.
b
Öffnen Sie den Knoten /dev und wählen Sie den gewünschten Datenträger aus.
Sicherung der gesamten physischen Festplatte: Wählen Sie den Knoten Physisches Laufwerk <n> aus.
Sicherung von Master-Bootdatensatz (Master Boot Record, MBR) und Systempartition: Öffnen Sie den Knoten Physisches Laufwerk <n>, und wählen Sie den Knoten Master-Bootdatensatz und Systempartition aus.
Sichern einzelner Partitionen: Öffnen Sie den Knoten Physisches Laufwerk <n>, und wählen Sie die Partition <n>-Knoten aus, die gesichert werden sollen.
c
Klicken Sie auf Speichern, und geben Sie im Dialogfenster Neuen Satz erstellen einen Namen für den Satz ein. Klicken Sie auf Speichern, um das Dialogfenster zu schließen.
4
Wählen Sie in der Liste Plug-in-Optionen einen vorhandenen Sicherungsoptionssatz aus oder führen Sie die folgenden Schritte aus, um einen Satz zu erstellen.
a
Klicken Sie auf Neu erstellen, um die Seite Optionen für die Sicherung von Rawpartition zu öffnen.
Gemeldete Laufwerksgröße sichern: Das Plug-in ruft standardmäßig die Datenträgergröße vom Betriebssystem ab und sichert dieses Datenvolumen. Mit dieser Option können Sie Daten auf jedem physischen Datenträger wiederherstellen, der die gleiche gemeldete Größe hat, auch wenn die tatsächliche Größe abweicht.
Gesamten Inhalt sichern: Wählen Sie diese Option, wenn die tatsächliche Größe von der gemeldeten Datenträgergröße abweicht und Sie ungeachtet der gemeldeten Datenträgergröße den gesamten Inhalt sichern möchten.
b
Klicken Sie auf Speichern, und geben Sie im Dialogfenster Neuen Satz erstellen einen Namen für den Satz ein. Klicken Sie auf Speichern, um das Dialogfenster zu schließen.
6
Um den Job zur Zeitplanung zu senden, klicken Sie auf Speichern und senden. Sie können den Jobfortschritt im Bereich Jobstatus überwachen und die Protokolle im Bereich Protokolle anzeigen anzeigen.
Um die Jobdefinition zu speichern, ohne den Job zu planen, klicken Sie auf Speichern. Sie können diesen Job auf der Seite Jobdefinitionen verwalten anzeigen, bearbeiten oder ausführen. Dieser Job wird erst dann auf der Seite Jobstatus angezeigt, nachdem er gesendet wurde.
Weitere Informationen zu Jobstatus, Protokolle anzeigen und Jobdefinitionen verwalten finden Sie im Quest NetVault Backup Administratorhandbuch.

Wiederherstellen einer Raw-Gerätesicherung

Das Verfahren zum Wiederherstellen einer Raw-Gerätesicherung setzt sich aus den folgenden Schritten zusammen:

Voraussetzungen

Vergewissern Sie sich vor der Wiederherstellung, dass die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

Wiederherstellung eines gesamten Datenträgers: Der Zieldatenträger ist nicht gemountet. Der Zieldatenträger ist mindestens so groß ist wie der Quelldatenträger.
Wiederherstellung einer einzelnen Partition: Die Zielpartition ist unter Windows so groß wie die Quellpartition. Wenn Sie die Daten auf einer Partition mit einer anderen Größe wiederherstellen, wird der Job mit der Meldung „Die Partition, auf der die Wiederherstellung erfolgt, hat eine andere Größe als die gesicherte Partition“ beendet. Eine derartige Wiederherstellung kann eine Neuinstallation oder Neuformatierung erforderlich machen.
HINWEIS: Das Plug-in für Raw-Geräte kann nicht für plattformübergreifende Wiederherstellungen verwendet werden. Sie können eine Raw-Gerätesicherung eines Windows-Client nicht auf einem Linux-Client und eine Raw-Gerätesicherung eines Linux-Client nicht auf einem Windows-Client wiederherstellen.
Related Documents