Chat now with support
Chat with Support

NetVault 11.3 - Administratorhandbuch

Einleitung Erste Schritte Konfigurieren von Clients Konfigurieren von Speichergeräten Sichern von Daten Verwalten von Richtlinien Wiederherstellen von Daten Verwalten von Jobs Überwachen von Protokollen Verwalten von Speichergeräten
Überwachen von Geräteaktivitäten Verwalten von plattenbasierten Speichergeräten in der Tabellenansicht Verwalten von plattenbasierten Speichergeräten in der Baumansicht Verwalten von Bandbibliotheken in der Tabellenansicht Verwalten von Bandbibliotheken in der Baumansicht Verwalten von Bandlaufwerken in der Tabellenansicht Verwalten von Bandlaufwerken in der Baumansicht Gemeinsam genutzte Geräte hinzufügen
Verwalten von Speichermedien Verwalten von Benutzerkonten Überwachen von Ereignissen und Konfigurieren von Benachrichtigungen Berichterstellung in NetVault Backup Arbeiten mit Clientclustern Konfigurieren der Standardeinstellungen für NetVault Backup
Informationen zum Konfigurieren von Standardeinstellungen Konfigurieren von Verschlüsselungseinstellungen Konfigurieren von Plug-in-Optionen Konfigurieren der Standardeinstellungen für Nachskripts Konfigurieren der Standardeinstellungen für das Überprüfungs-Plug-in Konfigurieren von Deployment Manager-Einstellungen Konfigurieren von Job Manager-Einstellungen Konfigurieren von Einstellungen für den Protokolldaemon Konfigurieren von Job Manager-Einstellungen Konfigurieren von Network Manager-Einstellungen Konfigurieren von Process Manager-Einstellungen Konfigurieren der Einstellungen für RAS-Geräte Konfigurieren von Schedule Manager-Einstellungen Konfigurieren der Webdiensteinstellungen Konfigurieren von Einstellungen für den Auditordaemon Konfigurieren von Firewalleinstellungen Konfigurieren von allgemeinen Einstellungen Konfigurieren von Sicherheitseinstellungen Synchronisieren der NetVault Zeit Konfigurieren der Standardeinstellungen für globale Benachrichtigungsmethoden Konfigurieren des Berichterstellungsprogramms Konfigurieren von NetVault Backup für einen bestimmten VSS-Anbieter Konfigurieren der Standardeinstellungen mit dem NetVault Konfigurator Konfigurieren der Standardeinstellungen mit „Txtconfig"
Diagnosetracing Das Dienstprogramm „deviceconfig" NetVault Backup Prozesse Umgebungsvariablen Netzwerkports, die von NetVault Backup verwendet werden Fehlerbehebung

Klonen einer Bereitstellungsaufgabe

Mithilfe der Klonmethode können Sie eine Bereitstellungsmethode auf Basis einer vorhandenen Aufgabe erstellen. Nachdem die Aufgabe geklont wurde, können Sie die Installationspakete, die Zielclients und andere Installationseinstellungen für diese Aufgabe bearbeiten.

1
Klicken Sie im Navigationsbereich auf Bereitstellungsaufgabenstatus.

Hinzufügen von Clients

Dieser Abschnitt enthält die folgenden Themen:

Hinzufügen eines Clients zum NetVault Backup Server

Damit Sie einen Client als Ziel für einen Sicherungs- oder Wiederherstellungsvorgang auswählen können, müssen Sie den Client zunächst zum NetVault Backup Server hinzufügen. Sie können einen NetVault Backup Client mit dem Konfigurationsassistenten hinzufügen und konfigurieren.

1
Klicken Sie im Navigationsbereich auf Clients verwalten und dann auf Client hinzufügen.
Auf Linux-basierenden Computern können Sie den Assistenten auch über den Link Konfigurationsanleitung starten. Klicken Sie im Navigationsbereich auf Konfigurationsanleitung und dann auf der Seite NetVault Konfigurationsassistent auf Clients hinzufügen.
Status: In dieser Spalte wird das Statussymbol angezeigt, das angibt, ob der Client zurzeit online oder offline ist.
Client: In dieser Spalte wird der NetVault Backup Name angezeigt, der dem Client zugewiesen wurde.
Version: In dieser Spalte wird die auf dem Computer installierte NetVault Backup Version angezeigt.
Beschreibung: In dieser Spalte wird die Beschreibung des Clients angezeigt.

Der Client ist online. Sie können den Client zum NetVault Backup Server hinzufügen.

Der Client ist online, aber durch ein Kennwort geschützt. Um den Client hinzuzufügen, benötigen Sie das NetVault Backup Kennwort des Clients.

Der Client ist offline. Versuchen Sie, den Client zu einem späteren Zeitpunkt hinzuzufügen, wenn er wieder online ist.

5
Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Client liegt außerhalb der Firewall, wenn sich der Client in einem Netzwerk außerhalb der Firewall befindet, und konfigurieren Sie die Firewalleinstellungen. Weitere Informationen finden Sie unter Firewalleinstellungen.

Hinzufügen mehrerer Clients (nur Windows)

Beim Hinzufügen mehrerer Clients zu einem auf Windows basierenden NetVault Backup Server können Sie mithilfe des folgenden Verfahrens mehrere Clients gleichzeitig hinzuzufügen.

1
Klicken Sie im Navigationsbereich auf Konfigurationsanleitung und wählen Sie dann auf der Seite NetVault Konfigurationsassistent die Option Software installieren/Clients hinzufügen aus.
2
Wählen Sie Remotecomputer, auf denen bereits NetVault installiert ist, als Clients zu diesem Server hinzufügen aus, und klicken Sie auf Weiter.
3
Klicken Sie auf der Seite Computer, auf denen die NetVault Software installiert sein muss auf Computer auswählen und wählen Sie eine Methode zum Hinzufügen der Bereitstellungsziele aus.

Anhand FQDN oder IP

Wählen Sie diese Methode aus, um die Bereitstellungsziele manuell hinzuzufügen.

Geben Sie auf der Registerkarte Computerdetails den FQDN oder die IP‑Adresse des Clients an.

Klicken Sie auf Weiter.

Aus Active Directory

Wählen Sie diese Methode aus, um Computer aus einer Active Directory-Domäne auszuwählen.

Geben Sie auf der Registerkarte AD-Details die folgenden Details an:

AD Server-Adresse: Geben Sie den Hostnamen oder die
IP-Adresse des Active Directory-Servers ein.
Benutzername: Geben Sie ein Domänenkonto an, das sich in der lokalen Administratorgruppe aller Zielcomputer befindet.
Kennwort: Geben Sie das Kennwort für das Benutzerkonto an.

Klicken Sie auf Verbinden.

Wählen Sie in der Liste der Active Directory-Objekte den Zielcomputer aus, und klicken Sie auf Weiter.

Aus einer Datei

Wählen Sie diese Methode aus, um die Liste der Ziele aus einer Datei zu importieren.

Klicken Sie im Dialogfenster Computer aus Datei hinzufügen auf Datei auswählen. Klicken Sie nach Auswahl der Datei im Browserfenster auf OK, um die Datei hochzuladen.

Weitere Informationen zum Dateiformat finden Sie unter Dateiformat für die Angabe von Bereitstellungszielen.

Aus verfügbaren Computern

Wählen Sie diese Methode aus, um einen Client aus den verfügbaren Computern hinzuzufügen.

Wählen Sie auf der Registerkarte NetVault Computerdetails den Client aus, den Sie hinzufügen möchten.

Geben Sie das NetVault Backup Kennwort im Feld Computerkennwort an, wenn der Client kennwortgeschützt ist.

Lassen Sie das Feld leer, wenn für den Client kein NetVault Backup Kennwort festgelegt wurde.

Klicken Sie auf Weiter.

Installationseinstellungen

Geben Sie auf der Registerkarte Installationseinstellungen das NetVault Backup Kennwort an.

Geben Sie das Administratorkennwort für den Computer an, wenn für den Client kein NetVault Backup Kennwort festgelegt wurde.

Klicken Sie auf Weiter.

Clienteinstellungen

Geben Sie auf der Registerkarte Clienteinstellungen die folgenden Details an:

Clientbeschreibung: Geben Sie einen beschreibenden Text für den Client ein.
Clientgruppe: Aktivieren Sie die entsprechenden Kontrollkästchen für die Clientgruppen, um den Client zu Clientgruppen hinzuzufügen.

Klicken Sie auf Weiter.

Firewalleinstellungen

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Client liegt außerhalb der Firewall auf der Registerkarte Firewalleinstellungen, und geben Sie die TCP/IP-Ports an, wenn sich der Client in einem Netzwerk außerhalb der Firewall befindet. Weitere Informationen zu diesen Einstellungen finden Sie unter Firewalleinstellungen.

5
Klicken Sie auf OK, um die Clientdetails zu speichern.
Klicken Sie auf Überprüfen, um die Konnektivität zu den Clients zu überprüfen. Klicken Sie auf Bearbeiten, wenn Fehler gemeldet werden, und ändern Sie die entsprechenden Installationsparameter.
Geben Sie einen Namen in das Feld Aufgabenname ein, wenn Sie einen benutzerdefinierten Aufgabennamen zuweisen möchten.
7
Klicken Sie auf Software installieren/Clients hinzufügen, um die Aufgabe zu senden.
Sie können Fortschritt und Status der Aufgabe auf der Seite Bereitstellungsaufgabenstatus überwachen. Weitere Informationen finden Sie unter Überwachen von Bereitstellungsaufgaben.
Related Documents