Chat now with support
Chat with Support

NetVault 11.3 - Administratorhandbuch

Einleitung Erste Schritte Konfigurieren von Clients Konfigurieren von Speichergeräten Sichern von Daten Verwalten von Richtlinien Wiederherstellen von Daten Verwalten von Jobs Überwachen von Protokollen Verwalten von Speichergeräten
Überwachen von Geräteaktivitäten Verwalten von plattenbasierten Speichergeräten in der Tabellenansicht Verwalten von plattenbasierten Speichergeräten in der Baumansicht Verwalten von Bandbibliotheken in der Tabellenansicht Verwalten von Bandbibliotheken in der Baumansicht Verwalten von Bandlaufwerken in der Tabellenansicht Verwalten von Bandlaufwerken in der Baumansicht Gemeinsam genutzte Geräte hinzufügen
Verwalten von Speichermedien Verwalten von Benutzerkonten Überwachen von Ereignissen und Konfigurieren von Benachrichtigungen Berichterstellung in NetVault Backup Arbeiten mit Clientclustern Konfigurieren der Standardeinstellungen für NetVault Backup
Informationen zum Konfigurieren von Standardeinstellungen Konfigurieren von Verschlüsselungseinstellungen Konfigurieren von Plug-in-Optionen Konfigurieren der Standardeinstellungen für Nachskripts Konfigurieren der Standardeinstellungen für das Überprüfungs-Plug-in Konfigurieren von Deployment Manager-Einstellungen Konfigurieren von Job Manager-Einstellungen Konfigurieren von Einstellungen für den Protokolldaemon Konfigurieren von Job Manager-Einstellungen Konfigurieren von Network Manager-Einstellungen Konfigurieren von Process Manager-Einstellungen Konfigurieren der Einstellungen für RAS-Geräte Konfigurieren von Schedule Manager-Einstellungen Konfigurieren der Webdiensteinstellungen Konfigurieren von Einstellungen für den Auditordaemon Konfigurieren von Firewalleinstellungen Konfigurieren von allgemeinen Einstellungen Konfigurieren von Sicherheitseinstellungen Synchronisieren der NetVault Zeit Konfigurieren der Standardeinstellungen für globale Benachrichtigungsmethoden Konfigurieren des Berichterstellungsprogramms Konfigurieren von NetVault Backup für einen bestimmten VSS-Anbieter Konfigurieren der Standardeinstellungen mit dem NetVault Konfigurator Konfigurieren der Standardeinstellungen mit „Txtconfig"
Diagnosetracing Das Dienstprogramm „deviceconfig" NetVault Backup Prozesse Umgebungsvariablen Netzwerkports, die von NetVault Backup verwendet werden Fehlerbehebung

Konfigurieren des Standardintervalls für die Überprüfung des Ablaufs von Sicherungen

Bei einem zeitbasierten Ablauf stellt die Zeitkomponente (HH:MM) nicht die tatsächliche Ablaufzeit, sondern den Fälligkeitszeitpunkt für den Ablauf der Sicherung dar. Die tatsächliche Ablaufzeit wird durch das Intervall bestimmt, in dem der Media Manager die Mediendatenbank überprüft, um Sicherungen zu ermitteln, die als abgelaufen markiert werden müssen. Das Standardintervall zwischen zwei Prüfvorgängen beträgt 60 Minuten. Wenn die Ablaufzeit beispielsweise auf 10:20 festgelegt ist, läuft die Sicherung tatsächlich um 11:00 ab.

Sie können das Standardintervall für die Überprüfung des Ablaufs von Sicherungen in der Datei mediamgr.cfg anpassen.

1
Öffnen Sie die Datei mediamgr.cfg in einem Texteditor. Sie finden diese Datei im Verzeichnis config im NetVault Backup Installationsverzeichnis.
In der Datei mediamgr.cfg ist der Abschnitt [Defaults:Retirement Check Granularity in Mins] standardmäßig nicht enthalten. Um das Standardintervall zu ändern, müssen Sie diesen Abschnitt hinzufügen und das Intervall angeben. Wenn Sie den Abschnitt nicht einfügen, wird das Standardintervall verwendet (60 Minuten).

Konfigurieren einer anderen Indexleseblockgröße für Systeme der Dell DR-Serie

Wenn eine auf einem System der Dell DR-Serie gespeicherte Sicherung nicht mit der Standardblockgröße durchgeführt wurde, kann der Scanvorgang den Index der betreffenden Sicherung nicht vom Gerät lesen. Um die Indexe solcher Sicherungen zu importieren, können Sie in der Datei mediamgr.cfg eine andere Blockgröße zum Lesen von Indexen konfigurieren.

Diese Blockgröße wird nur verwendet, wenn das Einlesen des Index mit der aktuellen Blockgröße fehlschlägt. Wird die alternative Blockgröße verwendet, wird die folgende Meldung zu den NetVault Backup Protokollen hinzugefügt: „Index für Job '<Jobname>' eingelesen, andere Blockgröße von <xx> festgestellt nach einem fehlgeschlagenen Einlesen mit der Blockgröße <yy> der ursprünglichen Anforderung.“

1
Öffnen Sie die Datei mediamgr.cfg in einem Texteditor. Sie finden diese Datei im Verzeichnis config im NetVault Backup Installationsverzeichnis.

Konfigurieren von Network Manager-Einstellungen

Dieser Abschnitt enthält die folgenden Themen:

Informationen zum Network Manager

Der Network Manager (nvnmgr) und der Communications Manager (nvcmgr) ermöglichen den Nachrichtenaustausch zwischen Prozessen. Beide werden als Prozesse (UNIX- und Linux-Systeme) und als Threads innerhalb des nvpmgr-Prozesses (Windows) ausgeführt.

Diese Prozesse führen die folgenden Funktionen aus:

Sie können die Network Manager-Einstellungen auch auf der Seite Einstellungen ändern ändern.

Related Documents