Chat now with support
Chat with Support

NetVault 11.3 - Administratorhandbuch

Einleitung Erste Schritte Konfigurieren von Clients Konfigurieren von Speichergeräten Sichern von Daten Verwalten von Richtlinien Wiederherstellen von Daten Verwalten von Jobs Überwachen von Protokollen Verwalten von Speichergeräten
Überwachen von Geräteaktivitäten Verwalten von plattenbasierten Speichergeräten in der Tabellenansicht Verwalten von plattenbasierten Speichergeräten in der Baumansicht Verwalten von Bandbibliotheken in der Tabellenansicht Verwalten von Bandbibliotheken in der Baumansicht Verwalten von Bandlaufwerken in der Tabellenansicht Verwalten von Bandlaufwerken in der Baumansicht Gemeinsam genutzte Geräte hinzufügen
Verwalten von Speichermedien Verwalten von Benutzerkonten Überwachen von Ereignissen und Konfigurieren von Benachrichtigungen Berichterstellung in NetVault Backup Arbeiten mit Clientclustern Konfigurieren der Standardeinstellungen für NetVault Backup
Informationen zum Konfigurieren von Standardeinstellungen Konfigurieren von Verschlüsselungseinstellungen Konfigurieren von Plug-in-Optionen Konfigurieren der Standardeinstellungen für Nachskripts Konfigurieren der Standardeinstellungen für das Überprüfungs-Plug-in Konfigurieren von Deployment Manager-Einstellungen Konfigurieren von Job Manager-Einstellungen Konfigurieren von Einstellungen für den Protokolldaemon Konfigurieren von Job Manager-Einstellungen Konfigurieren von Network Manager-Einstellungen Konfigurieren von Process Manager-Einstellungen Konfigurieren der Einstellungen für RAS-Geräte Konfigurieren von Schedule Manager-Einstellungen Konfigurieren der Webdiensteinstellungen Konfigurieren von Einstellungen für den Auditordaemon Konfigurieren von Firewalleinstellungen Konfigurieren von allgemeinen Einstellungen Konfigurieren von Sicherheitseinstellungen Synchronisieren der NetVault Zeit Konfigurieren der Standardeinstellungen für globale Benachrichtigungsmethoden Konfigurieren des Berichterstellungsprogramms Konfigurieren von NetVault Backup für einen bestimmten VSS-Anbieter Konfigurieren der Standardeinstellungen mit dem NetVault Konfigurator Konfigurieren der Standardeinstellungen mit „Txtconfig"
Diagnosetracing Das Dienstprogramm „deviceconfig" NetVault Backup Prozesse Umgebungsvariablen Netzwerkports, die von NetVault Backup verwendet werden Fehlerbehebung

Arbeiten mit Berichten

Dieser Abschnitt enthält die folgenden Themen:

Generieren von Berichten

Sie können auf die Berichte über die Seite Berichte anzeigen zugreifen. Sie können Berichte entweder bei Bedarf ausführen und anzeigen oder Berichtszeitpläne erstellen, damit die Berichte automatisch zu festgelegten Zeiten generiert werden. NetVault Backup ermöglicht die Verwendung von Ereignissen und Benachrichtigungen, um Berichte per E-Mail zu senden oder zu drucken.

2
Wählen Sie auf der Seite Berichte anzeigen den Bericht, der erstellt werden soll. Weitere Informationen über verfügbare vordefinierte Berichte finden Sie unter Verfügbare Berichte.
3
Klicken Sie auf Ausführen und anzeigen, um den Bericht sofort auszuführen und anzuzeigen.
Klicken Sie auf Ausführen und benachrichtigen, wenn Sie die zugehörigen Ereignisse auslösen und eine Benachrichtigung erhalten möchten.
Legen Sie die zu verwendenden Filter fest und klicken Sie auf OK. Weitere Informationen über Filteroptionen finden Sie unter Festlegen von Filtern für Berichte.

Festlegen von Filtern für Berichte

Wenn Sie einen vordefinierten Bericht ausführen, der Filterbedingungen umfasst, wird das Dialogfenster Filter für Bericht festlegen angezeigt. Sie können Bedingungen festlegen, auf deren Basis das Berichtssystem die Ausgabe erstellt. Für jedes Filterfeld, das Sie verwenden möchten, müssen Sie den Filteroperator auswählen und den Vergleichswert angeben.

Relatives Datum: TODAY-n[Zeitvariable]
Beispiel: TODAY-7DA
Relative Zeit: NOW-n[Zeitvariable] oder TODAY-n[Zeitvariable]
Beispiel: NOW-12HO
Status: Sie können dieses Kontrollkästchen aktivieren, um den Feldstatus anstatt den enthaltenen Wert zu vergleichen. Die Feldstatusvergleichsoption ist für fortgeschrittene Benutzer gedacht, die über ausreichend Erfahrung mit dem NetVault Backup Berichtssystem verfügen.
Sie können beispielsweise den Status Unbekannt angeben, um Datensätze zu finden/auszuschließen, die in einer der Tabellen nicht verfügbar sind.
Reguläre Ausdrücke: Sie können dieses Kontrollkästchen aktivieren, um einen regulären Ausdruck anstelle eines konstanten Werts zu verwenden. Der Ausdruck kann Text und Platzhalterzeichen enthalten.
Wie oben: Das Kontrollkästchen Wie oben wird angezeigt, wenn dasselbe Filterfeld auf mehrere Berichtskomponenten angewendet wird. Sie können dieses Kontrollkästchen aktivieren, um denselben Vergleichswert zu verwenden, der für das vorangehende Feld konfiguriert ist.
4
Klicken Sie auf OK, wenn Sie die Filter festgelegt haben, um das Dialogfenster zu schließen.

Bearbeiten von Berichtsjobdefinitionen

Sie können eine Berichtsjobdefinition bearbeiten, um den Berichtszeitplan zu ändern oder benutzerdefinierte Ereignisse für den Bericht zu konfigurieren. Die generierten Berichte können anschließend mithilfe des Benachrichtigungssystems in NetVault Backup per E-Mail gesendet oder gedruckt werden.

2
Wählen Sie auf der Seite Berichte anzeigen den Bericht aus, den Sie bearbeiten möchten, und klicken Sie auf Bericht bearbeiten.
3
Konfigurieren Sie auf der Seite Berichtsjobdefinition bearbeiten die folgenden Optionen.

Zeitplan

Mit dieser Option können Sie den Bericht zu festgelegten Zeiten ausführen. Die Zeitplanoption ist hilfreich, um Berichte in regelmäßigen Abständen zu erstellen.

Zum Konfigurieren eines Berichtszeitplans wählen Sie entweder einen vorhandenen Zeitplansatz aus oder klicken Sie auf „Neu erstellen“ und geben Sie den Zeitplantyp und die Zeitplanmethode an. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von Zeitplansätzen.

Stellen Sie bei geplanten Ereignissen sicher, dass Sie im Feld Ereignis 'Bericht abgeschlossen' das benutzerdefinierte Ereignis angeben.

Ereignis 'Bericht abgeschlossen'

Geben Sie das Ereignis an, das ausgelöst werden soll, wenn der Job erfolgreich beendet wurde.

Ereignis 'Bericht fehlgeschlagen'

Geben Sie das Ereignis an, das ausgelöst werden soll, wenn der Job fehlgeschlagen ist.

4
Klicken Sie auf Speichern, und klicken Sie im Dialogfenster Berichtsjob speichern auf OK.
Beim Speichern des Jobs werden die konfigurierten Ereignisse zur Ereignisklasse Berichtsjob hinzugefügt. Zum Senden von Ereignisbenachrichtigungen nach Erstellung des Berichts können Sie entweder die globalen Benachrichtigungsmethoden oder Benutzerbenachrichtigungsprofile verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden von Benachrichtigungsmethoden zum Drucken von Berichten oder Senden von Berichten per E-Mail.
Related Documents