Chat now with support
Chat with Support

NetVault 11.3 - Administratorhandbuch

Einleitung Erste Schritte Konfigurieren von Clients Konfigurieren von Speichergeräten Sichern von Daten Verwalten von Richtlinien Wiederherstellen von Daten Verwalten von Jobs Überwachen von Protokollen Verwalten von Speichergeräten
Überwachen von Geräteaktivitäten Verwalten von plattenbasierten Speichergeräten in der Tabellenansicht Verwalten von plattenbasierten Speichergeräten in der Baumansicht Verwalten von Bandbibliotheken in der Tabellenansicht Verwalten von Bandbibliotheken in der Baumansicht Verwalten von Bandlaufwerken in der Tabellenansicht Verwalten von Bandlaufwerken in der Baumansicht Gemeinsam genutzte Geräte hinzufügen
Verwalten von Speichermedien Verwalten von Benutzerkonten Überwachen von Ereignissen und Konfigurieren von Benachrichtigungen Berichterstellung in NetVault Backup Arbeiten mit Clientclustern Konfigurieren der Standardeinstellungen für NetVault Backup
Informationen zum Konfigurieren von Standardeinstellungen Konfigurieren von Verschlüsselungseinstellungen Konfigurieren von Plug-in-Optionen Konfigurieren der Standardeinstellungen für Nachskripts Konfigurieren der Standardeinstellungen für das Überprüfungs-Plug-in Konfigurieren von Deployment Manager-Einstellungen Konfigurieren von Job Manager-Einstellungen Konfigurieren von Einstellungen für den Protokolldaemon Konfigurieren von Job Manager-Einstellungen Konfigurieren von Network Manager-Einstellungen Konfigurieren von Process Manager-Einstellungen Konfigurieren der Einstellungen für RAS-Geräte Konfigurieren von Schedule Manager-Einstellungen Konfigurieren der Webdiensteinstellungen Konfigurieren von Einstellungen für den Auditordaemon Konfigurieren von Firewalleinstellungen Konfigurieren von allgemeinen Einstellungen Konfigurieren von Sicherheitseinstellungen Synchronisieren der NetVault Zeit Konfigurieren der Standardeinstellungen für globale Benachrichtigungsmethoden Konfigurieren des Berichterstellungsprogramms Konfigurieren von NetVault Backup für einen bestimmten VSS-Anbieter Konfigurieren der Standardeinstellungen mit dem NetVault Konfigurator Konfigurieren der Standardeinstellungen mit „Txtconfig"
Diagnosetracing Das Dienstprogramm „deviceconfig" NetVault Backup Prozesse Umgebungsvariablen Netzwerkports, die von NetVault Backup verwendet werden Fehlerbehebung

Verwenden von benutzerdefinierten Benachrichtigungsmethoden

Dieser Abschnitt enthält die folgenden Themen:

Informationen zu benutzerdefinierten Benachrichtigungsmethoden

Benutzerdefinierte Benachrichtigungsmethoden werden mithilfe von externen Skripts angelegt und in der Regel dazu genutzt, bestimmte Aufgaben auszuführen, sobald ein Ereignis in der NetVault Backup Domäne auftritt.

Die Skriptdatei enthält einen Header und einen Skripttext. Der Header gibt den Skriptnamen an und enthält eine kurze Beschreibung des Skripts. Der Skripttext enthält die Befehle. Diese Skriptdatei kann mit einem beliebigen Texteditor erstellt werden. Die Skriptdatei muss sich im Unterverzeichnis global im Verzeichnis scripts von NetVault Backup befinden (<NetVault Backup Stammverzeichnis>\scripts unter Windows bzw. <NetVault Backup Stammverzeichnis>/scripts unter Linux).

Diese Funktion sollte nur von Benutzern mit ausreichend Erfahrung in der Skripterstellung mit ausführbaren NetVault Backup Dateien und Umgebungsvariablen verwendet werden.

Erstellen einer benutzerdefinierten Benachrichtigungsmethode

3
Erstellen Sie den Skripttext, und geben Sie die Syntax für die Befehle ein. Sie können die NetVault Backup Skripts im Verzeichnis util mithilfe eines beliebigen Texteditors öffnen, um sich die richtige Struktur anzusehen und diese als Vorlage für eigene Skripts zu nutzen.
Um die im Verzeichnis scripts abgelegten NetVault Backup Skripts zu verwenden, geben Sie den kompletten Pfad ein:
Windows: %NVHOME%\scripts\<Befehl>
Linux und UNIX: $NVHOME/scripts/<Befehl>
Weisen Sie der Datei unter Windows die Erweiterung .bat zu und speichern Sie sie im Verzeichnis <NetVault Backup Stammverzeichnis>\scripts\global>.
Weisen Sie der Datei unter Linux die Erweiterung .sh zu und speichern Sie sie im Verzeichnis <NetVault Backup Stammverzeichnis>/scripts/global>.

Einrichten einer benutzerdefinierten Benachrichtigungsmethode

1
Klicken Sie im Navigationsbereich auf Benachrichtigungen konfigurieren.
2
Öffnen Sie auf der Seite Bearbeiten des globalen Benachrichtigungsprofils die Ereignisklasse und dann den Ereignistyp, für den eine Benachrichtigung erfolgen soll.
4
Legen Sie im Fenster Benachrichtigungsmethode die Umgebungsvariablen fest:
5
Klicken Sie auf Speichern, um das globale Benachrichtigungsprofil zu speichern.
Related Documents