Chat now with support
Chat with Support

NetVault 11.3 - Administratorhandbuch

Einleitung Erste Schritte Konfigurieren von Clients Konfigurieren von Speichergeräten Sichern von Daten Verwalten von Richtlinien Wiederherstellen von Daten Verwalten von Jobs Überwachen von Protokollen Verwalten von Speichergeräten
Überwachen von Geräteaktivitäten Verwalten von plattenbasierten Speichergeräten in der Tabellenansicht Verwalten von plattenbasierten Speichergeräten in der Baumansicht Verwalten von Bandbibliotheken in der Tabellenansicht Verwalten von Bandbibliotheken in der Baumansicht Verwalten von Bandlaufwerken in der Tabellenansicht Verwalten von Bandlaufwerken in der Baumansicht Gemeinsam genutzte Geräte hinzufügen
Verwalten von Speichermedien Verwalten von Benutzerkonten Überwachen von Ereignissen und Konfigurieren von Benachrichtigungen Berichterstellung in NetVault Backup Arbeiten mit Clientclustern Konfigurieren der Standardeinstellungen für NetVault Backup
Informationen zum Konfigurieren von Standardeinstellungen Konfigurieren von Verschlüsselungseinstellungen Konfigurieren von Plug-in-Optionen Konfigurieren der Standardeinstellungen für Nachskripts Konfigurieren der Standardeinstellungen für das Überprüfungs-Plug-in Konfigurieren von Deployment Manager-Einstellungen Konfigurieren von Job Manager-Einstellungen Konfigurieren von Einstellungen für den Protokolldaemon Konfigurieren von Job Manager-Einstellungen Konfigurieren von Network Manager-Einstellungen Konfigurieren von Process Manager-Einstellungen Konfigurieren der Einstellungen für RAS-Geräte Konfigurieren von Schedule Manager-Einstellungen Konfigurieren der Webdiensteinstellungen Konfigurieren von Einstellungen für den Auditordaemon Konfigurieren von Firewalleinstellungen Konfigurieren von allgemeinen Einstellungen Konfigurieren von Sicherheitseinstellungen Synchronisieren der NetVault Zeit Konfigurieren der Standardeinstellungen für globale Benachrichtigungsmethoden Konfigurieren des Berichterstellungsprogramms Konfigurieren von NetVault Backup für einen bestimmten VSS-Anbieter Konfigurieren der Standardeinstellungen mit dem NetVault Konfigurator Konfigurieren der Standardeinstellungen mit „Txtconfig"
Diagnosetracing Das Dienstprogramm „deviceconfig" NetVault Backup Prozesse Umgebungsvariablen Netzwerkports, die von NetVault Backup verwendet werden Fehlerbehebung

NetVault Backup Dienst wird unter Windows nicht gestartet

Der NetVault Backup Dienst wird auf einem Windows-basierten NetVault Backup Server nicht gestartet.

Überprüfen Sie, ob in der Windows-Ereignisanzeige die folgende Meldung angezeigt wird:

PDT FATAL: lock file "postmaster.pid" already exists

NetVault Backup kann nicht gestartet werden, wenn die PostgreSQL Datenbank, in der die Systemdaten gespeichert werden, nicht startet. Löschen Sie zum Beheben dieses Problems die Datei postmaster.pid am Speicherort, der im Protokoll angegeben ist, und starten Sie den NetVault Backup Server neu.

NetVault Backup Dienst wird nach einem Computerneustart nicht gestartet

Nach einem Neustart des Computers wird der NetVault Backup Dienst auf einem Windows-basierten NetVault Backup Server bisweilen nicht gestartet.

Überprüfen Sie, ob in der Windows-Ereignisanzeige die folgende Meldung angezeigt wird:

FATAL: could not create any TCP/IP sockets " for a PostgreSQL source

NetVault Backup kann nicht gestartet werden, wenn die PostgreSQL Datenbank, in der die Systemdaten gespeichert werden, nicht startet. Starten Sie den Task-Manager, um dieses Problem zu beheben, und klicken Sie auf Prozesse aller Benutzer anzeigen. In der Liste werden mehrere Instanzen von postgres32.exe angezeigt, die auf dem System ausgeführt werden. Wählen Sie eine beliebige Instanz dieses Prozesses aus, und klicken Sie auf Prozess beenden, um alle Instanzen von postgres32.exe zu entfernen. Starten Sie anschließend den NetVault Backup Dienst.

NetVault Backup Dienst wird unter Linux zwar gestartet, aber danach sofort beendet

Der NetVault Backup Dienst wird auf einem Linux-basierten Computer zwar gestartet, aber danach sofort beendet.

Es werden keine Fehlermeldungen angezeigt.

Dieses Problem kann auftreten, wenn der Postgres-Dienst den Hostnamen localhost nicht auflösen und daher nicht gestartet werden kann.

Überprüfen Sie die Datei /etc/hosts. Fügen Sie einen Eintrag für localhost hinzu, wenn die Datei keinen entsprechenden Eintrag enthält.

Anmeldung schlägt nach einer Änderung der Server-IP-Adresse fehl

Die Anmeldung in der Webbenutzerschnittstelle schlägt nach einer Änderung der IP-Adresse des NetVault Backup Servers fehl.

Wenn Sie versuchen, sich anzumelden, wird in der NetVault Backup Webbenutzerschnittstelle die Fehlermeldung angezeigt, dass der Server nicht erreichbar ist.

Nach einer Änderung der IP-Adresse des NetVault Backup Servers (z. B. wegen einer Neuzuweisung bei einem Neustart durch DHCP) müssen Sie den Browser-Cache löschen, bevor Sie sich in der NetVault Backup Webbenutzerschnittstelle anmelden. Andernfalls kann die Anmeldung mit der Fehlermeldung fehlschlagen, dass der Server nicht erreichbar ist. Alternativ können Sie dem NetVault Backup Server eine statische IP-Adresse zuweisen.

Related Documents