Chat now with support
Chat with Support

KACE Systems Management Appliance 7.1 - Administratorhandbuch

Informationen zur KACE Appliance für Systemverwaltung (K1000) Erste Schritte
Konfigurieren der Appliance
Anforderungen und Spezifikationen Einschalten der Appliance und Anmelden bei der Administratorkonsole Zugriff auf die Befehlszeilenkonsole Verfolgen von Konfigurationsänderungen Konfigurieren der allgemeinen Einstellungen auf System- und Verwaltungsebene Konfigurieren der Datum- und Uhrzeiteinstellungen der Appliance Überprüfen von Port-Einstellungen, NTP-Dienst und Website-Zugriff Konfigurieren von Netzwerk- und Sicherheitseinstellungen Konfigurieren der Agenten-Einstellungen Konfigurieren der Einstellungen für Sitzungs-Timeout und automatische Aktualisierung Konfigurieren der Gebietsschema-Einstellungen Konfigurieren der Datenfreigabeeinstellungen Informationen zu den DIACAP-Compliance-Anforderungen Konfigurieren des Mobilgerätezugriffs Schnellen Wechsel von Organisationen und verknüpften Appliance aktivieren Verknüpfen von Quest KACE Appliances Konfigurieren der Verlaufseinstellungen
Einrichten und Verwenden von Labels für die Verwaltung von Elementgruppen Konfigurieren von Benutzerkonten, LDAP-Authentifizierung und SSO
Informationen zu Benutzerkonten und Benutzerauthentifizierung Informationen zu Gebietsschema-Einstellungen Verwalten von Benutzerkonten auf Systemebene Verwalten von Organisationsbenutzerkonten Anzeigen oder Bearbeiten von Benutzerprofilen Verwenden eines LDAP-Servers zur Benutzerauthentifizierung Importieren von Benutzern aus einem LDAP-Server Informationen zur einmaligen Anmeldung (SSO) Aktivieren und Deaktivieren der einmaligen Anmeldung Verwenden von Active Directory für die einmalige Anmeldung Verwenden von Quest Identitätsbroker für die einmalige Anmeldung
Verwenden von Replikationsfreigaben Verwalten von Anmeldeinformationen Konfigurieren von Assets
Informationen zur Komponente Asset Management Informationen zum Verwalten von Assets Hinzufügen und Anpassen von Asset-Typen und Verwalten von Asset-Informationen Verwalten von Software-Assets Verwalten physischer und logischer Assets Verwalten und Verwenden von manuellen Asset-Informationen Verwalten von Standorten
Einrichten der Lizenz-Compliance Verwalten der Lizenz-Compliance Einrichten des Service Desks Erstellen und Verwalten von Organisationen Importieren und Exportieren von Appliance-Ressourcen
Verwalten des Inventars
Verwenden der Geräteerkennung Verwalten von Geräteinventar
Informationen zur Geräteverwaltung Funktionen, die für jede einzelne Geräteverwaltungsmethode zur Verfügung stehen Informationen zu Inventarinformationen Erfassen von Änderungen an Inventareinstellungen Verwalten von Inventarinformationen Suchen und Verwalten von Geräten Provisionierung des K1000 Agenten Manuelle Bereitstellung des K1000 Agenten Verwenden der Verwaltung ohne Agent Manuelles Hinzufügen von Geräten in der Administratorkonsole oder mithilfe der API Erzwingen von Inventaraktualisierungen Verwalten ausstehender Geräte Abrufen von Informationen zum Service von Dell
Verwalten von Anwendungen auf der Seite "Software" Verwalten des Softwarekataloginventars
Informationen zum Softwarekatalog Anzeigen von Informationen im Softwarekatalog Hinzufügen von Anwendungen zum Softwarekatalog Verwalten von Lizenz-Assets für Anwendungen im Softwarekatalog Verwenden der Erfassung der Softwarenutzung Verwenden der Anwendungssteuerung Softwarekatalog aktualisieren oder neu installieren
Verwalten des Prozess-, Startprogramm- und Dienstinventars Erstellen benutzerdefinierter Inventarregeln
Bereitstellen von Paketen auf verwalteten Geräten
Verteilen von Software und Verwenden von Wake on LAN Senden von Warnungen an verwaltete Geräte Ausführen von Skripten auf verwalteten Geräten
Informationen zu Skripten Änderungsnachverfolgung für Skripteinstellungen Informationen zu Standardskripten Hinzufügen und Bearbeiten von Skripten Verwenden der Befehle "Ausführen" und "Jetzt ausführen" Informationen zu den Konfigurationsrichtlinienvorlagen Verwenden der Windows Konfigurationsrichtlinien Verwenden der Mac OS X Konfigurationsrichtlinien Richtlinien und Skripte bearbeiten Die Skriptprotokolle durchsuchen Exportieren von Skripten
Verwalten von Mac Profilen
Patchen von Geräten und Aufrechterhalten der Sicherheit
Informationen zur Patch-Verwaltung Abonnieren und Herunterladen von Patches Erstellen und Verwalten von Patch-Zeitplänen Verwalten des Patch-Inventars Verwalten von Dell Geräten und Aktualisierungen Aufrechterhalten der Geräte- und Appliance-Sicherheit
Testen der Gerätesicherheit Aufrechterhalten der Appliance-Sicherheit
Verwenden von Berichten und Zeitplanung für Benachrichtigungen Überwachen von Servern
Erste Schritte bei der Serverüberwachung Verwenden von Überwachungsprofilen Verwalten der Geräteüberwachung Arbeiten mit Warnungen
Verwenden des Service Desks
Konfigurieren des Service Desks
Systemanforderungen Informationen zum Service Desk Überblick über Setup-Aufgaben Konfigurieren der Service Desk-Geschäftszeiten und -Feiertage Konfigurieren von Service Level-Vereinbarungen Konigurieren von Service Desk-Ticketwarteschlangen Konfigurieren der Ticketeinstellungen Anpassen der Startseite der Benutzerkonsole Verwenden der Zufriedenheitsumfrage Aktivieren oder Deaktivieren der Sicherheitsfunktionen für Service Desk-Anhänge
Verwalten von Service Desk-Tickets, -Prozessen und -Berichten
Übersicht über den Lebenszyklus von Service Desk-Tickets Erstellen von Tickets über die Administratorkonsole und Benutzerkonsole Erstellen und Verwalten von Tickets per E-Mail Anzeigen von Tickets und Verwalten von Kommentaren, Arbeit und Anhängen Verwenden des Prozesses zur Eskalation von Tickets Verwenden von Service Desk-Prozessen Verwenden von Ticketregeln Ausführen von Service Desk-Berichten Archivieren, Wiederherstellen und Löschen von Tickets Verwalten der Ticketlöschung
Verwalten von Warteschlangen für Service-Desk-Tickets Informationen zu Benutzerdownloads und Knowledge Base-Artikeln Anpassen von Einstellungen für Service-Desk-Tickets Konfigurieren von SMTP-E-Mail-Servern
Wartung und Fehlerbehebung
Warten der Appliance Fehlerbehebung in der K1000
Anhang Glossar Über uns Rechtliche Hinweise

Konfigurieren der Appliance

Konfigurieren der Appliance

Im Rahmen der Appliance-Konfiguration werden Netzwerk-, Sicherheits- und Gebietsschema-Einstellungen sowie weitere Einstellungen eingerichtet.

Anforderungen und Spezifikationen

Anforderungen und Spezifikationen

In den technischen Daten der K1000 sind die Kapazität und Anforderungen der Appliance für die Geräteverwaltung beschrieben.

Aktuelle Informationen zur K1000 Hardware, zu den Anforderungen für verwaltete Geräte und zu den Browseranforderungen für den Zugriff auf dieAdministratorkonsole finden Sie in den technischen Daten:

HINWEIS: Um Geräteaktionen auszuführen, muss die Administratorkonsole in Internet Explorer® geöffnet sein, da ActiveX® erforderlich ist, um diese Programme auf einem lokalen Gerät zu starten. Andere Browser unterstützen ActiveX nicht.

Einschalten der Appliance und Anmelden bei der Administratorkonsole

Einschalten der Appliance und Anmelden bei der Administratorkonsole

Beim ersten Einschalten der Appliance können Sie sich über einen beliebigen Computer in Ihrem LAN bei der K1000 Administratorkonsole anmelden, vorausgesetzt ein DHCP-Server ist verfügbar, um der Appliance eine IP-Adresse zuzuweisen. So können Sie den Setup-Assistenten zum Konfigurieren der anfänglichen Netzwerkeinstellungen verwenden.

Lesen Sie vor dem Einrichten der Appliance die Sicherheitshinweise im Dokument Dell PowerEdge R430 – Erste Schritte mit dem System sowie alle im Lieferumfang der Appliance enthaltenen Sicherheitshinweise. Die Quest Appliance ist eine Plattform mit spezieller Konfiguration. Sie müssen keine internen Komponenten installieren oder entfernen, die Firmware nicht aktualisieren und keine BIOS-Einstellungen ändern. Halten Sie sich beim Einrichten ausschließlich an die Anweisungen in diesem Dokument.

Wenn kein DHCP-Server verfügbar ist, können Sie die Netzwerkeinstellungen mithilfe der Befehlszeilenkonsole konfigurieren. Siehe Zugriff auf die Befehlszeilenkonsole.

Der Befehlszeilenkonsole-Anmeldebildschirm wird auf dem an die Appliance angeschlossenen Monitor angezeigt. Der Anmeldebildschirm zeigt die DHCP-Netzwerkeinstellungen der Appliance.
Der Befehlszeilenkonsole-Anmeldebildschirm zeigt die DHCP-Netzwerkeinstellungen der Appliance.
3.
Öffnen Sie auf einem beliebigen mit Ihrem LAN verbundenen Computer einen Browser und rufen die auf dem Befehlszeilenkonsole-Anmeldebildschirm angezeigte URL auf. Beispiel: http://k1000.local/admin.
Die Seite Softwareübertragungsvereinbarung wird angezeigt.
Der Assistent für die Ersteinrichtung wird angezeigt.
6.
Überprüfen Sie die Informationen auf der Seite System unterstützt Zweifaktor-Authentifizierung und notieren Sie den geheimen Schlüssel und die Offline-Token an einem sicheren Platz.
7.
Geben Sie auf der Seite Lizenzierungs- und Administratoreinstellungen folgende Informationen an:

Option

Beschreibung

Lizenzschlüssel

Der Lizenzschlüssel, den Sie in der Begrüßungs-E-Mail von Quest erhalten haben. (mit Bindestrichen). Wenn Sie keinen Lizenzschlüssel besitzen, wenden Sie sich an denQuest Support unter https://support.quest.com/de-de/contact-support.

Name der Firma

Der Name Ihrer Firma oder Gruppe.

E-Mail-Adresse des Administrators

Die E-Mail-Adresse, an die Sie Kommunikation von Quest erhalten möchten.

Kennwort

Das Kennwort für das Standardkonto admin. Mit diesem Konto melden Sie sich bei der Administratorkonsole der Appliance an. Das Standardkonto admin ist zu diesem Zeitpunkt das einzige Konto der Appliance. Wenn Sie das Kennwort für dieses Konto vergessen, muss das System möglicherweise auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden, was einen Datenverlust zur Folge haben kann.

HINWEIS: Wenn Sie über mehrere K1000 oder K2000 Appliances verfügen, empfiehlt Quest, für alle Appliances dasselbe Kennwort für das admin-Konto zu verwenden. Mit demselben Kennwort für das admin-Konto können Sie die Appliances später verknüpfen. Siehe Verknüpfen von Quest KACE Appliances.
9.
Melden Sie sich bei der Administratorkonsole an und verwenden Sie dazu die Anmelde-ID admin und das Kennwort, das Sie bei der Ersteinrichtung festgelegt haben.
Die Administratorkonsole wird angezeigt und die Appliance kann verwendet werden. Die für die Datums- und Uhrzeitinformationen verwendeten Gebietsschemaformate, die bei Ihrer ersten Anmeldung in der Administratorkonsole angezeigt werden, sind durch Ihre Browsereinstellungen festgelegt. Zum Ändern der Spracheinstellungen siehe Konfigurieren der Gebietsschema-Einstellungen.

Zugriff auf die Befehlszeilenkonsole

Zugriff auf die Befehlszeilenkonsole

Die Befehlszeilenkonsole ist ein Terminalfenster für die K1000 Appliance. Über diese Benutzeroberfläche können die Appliance-Einstellungen wie mit der Administratorkonsole der Appliance konfiguriert werden. Das ist hilfreich, wenn kein DHCP-Server verfügbar und eine Anmeldung an der Administratorkonsole nicht möglich ist.

Die Befehlszeilenkonsole wird nicht in Verbindung mit K1 als Service verwendet.

Der Port befindet sich oben in der Mitte auf der Rückseite und ist der zweite von links.
Der Befehlszeilenkonsole-Anmeldebildschirm wird auf dem an die Appliance angeschlossenen Monitor angezeigt.
Der Befehlszeilenkonsole-Anmeldebildschirm wird angezeigt.
Anmeldename: konfig

Kennwort: konfig

4.
Wählen Sie die Sprache, die für die Befehlszeilenkonsole verwendet werden soll. Mit den Pfeiltasten können Sie zwischen den Feldern wechseln.
6.
Verschieben Sie den Cursor mithilfe der Nach-unten-Taste auf Speichern und drücken Sie dann die Eingabetaste.
Related Documents