Chat now with support
Chat with Support

KACE Systems Management Appliance 10.0 Common Documents - Administratorhandbuch

Informationen zur KACE SMA Erste Schritte
Konfigurieren der Appliance
Anforderungen und Spezifikationen Einschalten der Appliance und Anmelden bei der Administratorkonsole Zugriff auf die Befehlszeilenkonsole Verfolgen von Konfigurationsänderungen Konfigurieren der allgemeinen Einstellungen auf System- und Verwaltungsebene Konfigurieren der Datum- und Uhrzeiteinstellungen der Appliance Zweifaktor-Authentifizierung für alle Benutzer aktivieren Überprüfen von Port-Einstellungen, NTP-Dienst und Website-Zugriff Konfigurieren von Netzwerk- und Sicherheitseinstellungen Konfigurieren der Agenten-Einstellungen Konfigurieren der Einstellungen für Sitzungs-Timeout und automatische Aktualisierung Konfigurieren der Gebietsschema-Einstellungen Konfigurieren des Standard-Designs Konfigurieren der Datenfreigabeeinstellungen Informationen zu den DIACAP-Compliance-Anforderungen Konfigurieren des Mobilgerätezugriffs Schnellen Wechsel von Organisationen und verknüpften Appliance aktivieren Verknüpfen von Quest KACE Appliances Konfigurieren der Verlaufseinstellungen
Einrichten und Verwenden von Labels für die Verwaltung von Elementgruppen Konfigurieren von Benutzerkonten, LDAP-Authentifizierung und SSO
Informationen zu Benutzerkonten und Benutzerauthentifizierung Informationen zu Gebietsschema-Einstellungen Verwalten von Benutzerkonten auf Systemebene Verwalten von Organisationsbenutzerkonten Anzeigen oder Bearbeiten von Benutzerprofilen Verwenden eines LDAP-Servers zur Benutzerauthentifizierung Importieren von Benutzern aus einem LDAP-Server Informationen zur einmaligen Anmeldung (SSO) Aktivieren und Deaktivieren der einmaligen Anmeldung Verwenden von Active Directory für die einmalige Anmeldung SAML für die einmalige Anmeldung konfigurieren
Verwenden von Replikationsfreigaben Verwalten von Anmeldeinformationen Konfigurieren von Assets
Informationen zur Komponente Asset Management Das Asset Management-Dashboard verwenden Informationen zum Verwalten von Assets Hinzufügen und Anpassen von Asset-Typen und Verwalten von Asset-Informationen Verwalten von Software-Assets Verwalten physischer und logischer Assets Verwalten und Verwenden von manuellen Asset-Informationen Verwalten von Standorten Verwalten von Verträgen Verwalten von Lizenzen Verwalten von Kaufdatensätzen
Einrichten der Lizenz-Compliance Verwalten der Lizenz-Compliance Einrichten des Service Desks Konfigurieren der Cache-Lebensdauer für Service Desk-Widgets Erstellen und Verwalten von Organisationen Importieren und Exportieren von Appliance-Ressourcen
Verwalten des Inventars
Verwenden des Bestandsaufnahme-Dashboards Verwenden der Geräteerkennung Verwalten des Geräteinventars
Informationen zur Geräteverwaltung Funktionen, die für jede einzelne Geräteverwaltungsmethode zur Verfügung stehen Informationen zu Inventarinformationen Erfassen von Änderungen an Inventareinstellungen Verwalten von Inventarinformationen Suchen und Verwalten von Geräten Provisionierung des KACE SMA Agenten Manuelle Bereitstellung des KACE SMA Agenten
Agenteninstallationsdateien abrufen KACE SMA Agent auf Windows-Geräten manuell bereitstellen KACE SMA Agent auf Linux Geräten manuell bereitstellen und heraufstufen Agentenvorgänge auf Linux Geräten ausführen KACE SMA Agent auf Mac Geräten manuell bereitstellen und heraufstufen Andere Agenten-Vorgänge auf Mac Geräten ausführen Vom Agenten gesammelte Informationen anzeigen
Verwenden der Verwaltung ohne Agent Manuelles Hinzufügen von Geräten in der Administratorkonsole oder mithilfe der API Erzwingen von Inventaraktualisierungen Verwalten ausstehender Geräte Abrufen von Informationen zum Service von Dell
Verwalten von Anwendungen auf der Seite "Software" Verwalten des Softwarekataloginventars
Informationen zum Softwarekatalog Anzeigen von Informationen im Softwarekatalog Hinzufügen von Anwendungen zum Softwarekatalog Verwalten von Lizenz-Assets für Anwendungen im Softwarekatalog Verknüpfen verwalteter Installationen mit katalogisierter Software Verwenden der Erfassung der Softwarenutzung Verwenden der Anwendungssteuerung Softwarekatalog aktualisieren oder neu installieren
Verwalten des Prozess-, Startprogramm- und Dienstinventars Erstellen benutzerdefinierter Inventarregeln
Bereitstellen von Paketen auf verwalteten Geräten
Verteilen von Software und Verwenden von Wake on LAN Senden von Warnungen an verwaltete Geräte Ausführen von Skripten auf verwalteten Geräten
Informationen zu Skripten Änderungsnachverfolgung für Skripteinstellungen Informationen zu Standardskripten Hinzufügen und Bearbeiten von Skripten Verwenden der Befehle "Ausführen" und "Jetzt ausführen" Informationen zu den Konfigurationsrichtlinienvorlagen Verwenden der Windows Konfigurationsrichtlinien Verwenden der Mac OS X Konfigurationsrichtlinien Richtlinien und Skripte bearbeiten Die Skriptprotokolle durchsuchen Exportieren von Skripten
Verwalten von Mac Profilen Verwenden von Aufgabenabfolgen
Patchen von Geräten und Aufrechterhalten der Sicherheit
Informationen zur Patch-Verwaltung Abonnieren und Herunterladen von Patches Erstellen und Verwalten von Patch-Zeitplänen Verwalten des Patch-Inventars Verwalten von Dell Geräten und Aktualisierungen Aufrechterhalten der Geräte- und Appliance-Sicherheit
Testen der Gerätesicherheit Aufrechterhalten der Appliance-Sicherheit
Verwenden von Berichten und Zeitplanung für Benachrichtigungen Überwachen von Servern
Erste Schritte bei der Serverüberwachung Verwenden von Überwachungsprofilen Verwalten der Geräteüberwachung Arbeiten mit Warnungen
Verwenden des Service Desks
Konfigurieren des Service Desks
Systemanforderungen Informationen zum Service Desk Überblick über Setup-Aufgaben Konfigurieren der Service Desk-Geschäftszeiten und -Feiertage Konfigurieren von Service Level-Vereinbarungen Konigurieren von Service Desk-Ticketwarteschlangen Konfigurieren der Ticketeinstellungen Anpassen der Startseite der Benutzerkonsole Verwenden der Zufriedenheitsumfrage Aktivieren oder Deaktivieren der Sicherheitsfunktionen für Service Desk-Anhänge
Verwenden des Service Desk-Dashboards Verwalten von Service Desk-Tickets, -Prozessen und -Berichten
Übersicht über den Lebenszyklus von Service Desk-Tickets Erstellen von Tickets über die Administratorkonsole und Benutzerkonsole Erstellen und Verwalten von Tickets per E-Mail Anzeigen von Tickets und Verwalten von Kommentaren, Arbeit und Anhängen Zusammenführen von Tickets Verwenden des Prozesses zur Eskalation von Tickets Verwenden von Service Desk-Prozessen Verwenden von Ticketregeln Ausführen von Service Desk-Berichten Archivieren, Wiederherstellen und Löschen von Tickets Verwalten der Ticketlöschung
Verwalten von Warteschlangen für Service-Desk-Tickets Informationen zu Benutzerdownloads und Knowledge Base-Artikeln Anpassen von Einstellungen für Service-Desk-Tickets Konfigurieren von SMTP-E-Mail-Servern
Wartung und Fehlerbehebung
Warten der Appliance Fehlerbehebung der KACE SMA
Anhang Glossar Über uns Rechtliche Hinweise

Smart Labels von der Registerkarte "Erweiterte Suche" laden

Auf Seitenebene mit erweiterten Optionen suchen

Mit der erweiterten Suche auf Seitenebene können Sie auf der jeweils aktuellen Seite mithilfe verschiedener Kombinationen von Kriterien nach Informationen suchen. Die erweiterte Suche auf Seitenebene ist auf den meisten Listenseiten verfügbar, z. B. auf den Seiten Geräte und Software.

Beispiel: Nach verwalteten Geräten mithilfe der Kriterien der Erweiterten Suche suchen

Dieses Beispiel zeigt, wie Sie mithilfe der erweiterten Suche auf Seitenebene alle Windows Geräte finden können, auf denen nur noch wenig Festplattenkapazität frei ist.

Wenn ein Nutzer mit eingeschränkten Zugriffsrechten eine erweiterte Suche nach Geräten durchführt und seine Benutzerrolle mit einem Smart Label verknüpft ist, enthalten die Ergebnisse nur die Geräte, die mit diesem Smart Label verknüpft sind. Damit weitere Geräte angezeigt werden, können Sie den Umfang des Smart Label nach Bedarf ändern. Weitere Informationen zum Konfigurieren eines Gerätebereichs für eine Benutzerrolle finden Sie unter Benutzerrollen hinzufügen oder bearbeiten. Informationen zu Smart Labels finden Sie unter Verwalten von Smart Labels.

1.
a.
Melden Sie sich bei der KACE SMA Administratorkonsole an: https://KACE_SMA_hostname/admin. Oder wählen Sie, wenn in den allgemeinen Einstellungen der Appliance die Option Organisationsmenü in Verwaltungskopfzeile anzeigen aktiviert ist, in der Dropdown-Liste oben rechts auf der Seite neben den Anmeldeinformationen eine Organisation aus.
2.
Klicken Sie rechts oberhalb der Liste Geräte auf die Registerkarte Erweiterte Suche.
Der Bereich Erweiterte Suche wird angezeigt.

Der Bereich „Erweiterte Suche“ enthält verschiedene Dropdown-Listen, mit deren Hilfe Sie Kriterien festlegen können.

4.
Wählen Sie in der Dropdown-Liste "Operator" die Option UND aus, klicken Sie zum Hinzufügen einer neuen Zeile auf Zeile hinzufügen und geben Sie anschließend die erforderlichen Kriterien für die Suche nach Geräten an, deren Speicherplatz begrenzt ist:
5.

Die Liste wird aktualisiert, damit nur die Geräte angezeigt werden, die den festgelegten Kriterien entsprechen.

Smart Labels und Benachrichtigungen mithilfe der Kriterien der Erweiterten Suche hinzufügen

Sie können Smart Labels und Benachrichtigungen mit den im Bereich Erweiterte Suche ausgewählten Kriterien hinzufügen.

Wenn ein Nutzer mit eingeschränkten Zugriffsrechten eine erweiterte Suche nach Geräten durchführt und seine Benutzerrolle mit einem Smart Label verknüpft ist, enthalten die Ergebnisse nur die Geräte, die mit diesem Smart Label verknüpft sind. Damit weitere Geräte angezeigt werden, können Sie den Umfang des Smart Label nach Bedarf ändern. Weitere Informationen zum Konfigurieren eines Gerätebereichs für eine Benutzerrolle finden Sie unter Benutzerrollen hinzufügen oder bearbeiten. Informationen zu Smart Labels finden Sie unter Verwalten von Smart Labels.

1.
Melden Sie sich bei der KACE SMA Administratorkonsole an: https://KACE_SMA_hostname/admin. Oder wählen Sie, wenn in den allgemeinen Einstellungen der Appliance die Option Organisationsmenü in Verwaltungskopfzeile anzeigen aktiviert ist, in der Dropdown-Liste oben rechts auf der Seite neben den Anmeldeinformationen eine Organisation aus.
3.
Klicken Sie oberhalb der Liste auf der rechten Seite auf die Registerkarte Erweiterte Suche und geben Sie die Suchkriterien ein.
Der Bereich Smart Label wird angezeigt. Die ausgewählten Suchkriterien bleiben verfügbar.

Der Bereich "Smart Label" enthält verschiedene Dropdown-Listen, mit deren Hilfe Sie Kriterien festlegen können.

5.
Führen Sie im Menü Label auswählen einen der folgenden Schritte aus:
Wählen Sie ein vorhandenes Label aus, um es mit diesem Smart Label zu verknüpfen. Geben Sie in das Feld Label auswählen einen Begriff ein, um nach vorhandenen Labels zu suchen.
Geben Sie einen neuen Namen für das Smart Label im Feld Label auswählen ein und drücken Sie Enter bzw. die Eingabetaste.
HINWEIS: Drücken Sie Enter bzw. die Eingabetaste, nachdem Sie einen neuen Smart Label-Namen eingegeben haben, um den Text aus dem Suchfeld in das Label-Feld zu verschieben.
6.
Wenn ein bestimmtes Anwendungs-Smart Label über Startseite > Labels > Smart Labels bearbeitet wird, wird es sofort auf sämtliche Anwendungen angewendet bzw. von diesen entfernt.
Smart Labels werden automatisch Anwendungen zugewiesen oder von diesen entfernt, wenn die Elemente auf der Seite Inventar > Software aktualisiert werden und den angegebenen Kriterien entsprechen.
Der Bereich Benachrichtigung wird angezeigt. Die ausgewählten Suchkriterien bleiben verfügbar.

Der Bereich "Benachrichtigung" enthält verschiedene Dropdown-Listen, mit deren Hilfe Sie Kriterien festlegen können.

Feld

Beschreibung

Titel

Die Informationen, die in der Betreff-Zeile der E-Mail-Benachrichtigung stehen sollen.

Empfänger

Die E-Mail-Adresse oder -Adressen der gewünschten Empfänger. Es müssen vollständige, gültige E-Mail-Adressen verwendet werden. Um E-Mails an mehrere Adressen zu senden, trennen Sie die Adressen durch Kommas oder verwenden E-Mail-Verteiler.

Häufigkeit

Das Intervall, in dem die Appliance die Abfrage ausführt, um die gewählten Kriterien mit Elementen im Inventar zu vergleichen. Werden Kriterien erfüllt, wird eine Benachrichtigung gesendet.

9.
Optional: Klicken Sie auf Benachrichtigung testen, um die Kriterien zu überprüfen.
10.
Klicken Sie auf Benachrichtigung erstellen.

Die Benachrichtigung wird hinzugefügt und auf der Seite E-Mail-Alarmfunktionen angezeigt.

Smart Labels von der Registerkarte "Erweiterte Suche" laden

Sie können Smart Labels von Listenseiten laden, auf denen die Registerkarte Erweiterte Suche verfügbar ist.

Wenn ein Nutzer mit eingeschränkten Zugriffsrechten eine erweiterte Suche nach Geräten durchführt und seine Benutzerrolle mit einem Smart Label verknüpft ist, enthalten die Ergebnisse nur die Geräte, die mit diesem Smart Label verknüpft sind. Damit weitere Geräte angezeigt werden, können Sie den Umfang des Smart Label nach Bedarf ändern. Weitere Informationen zum Konfigurieren eines Gerätebereichs für eine Benutzerrolle finden Sie unter Benutzerrollen hinzufügen oder bearbeiten. Informationen zu Smart Labels finden Sie unter Verwalten von Smart Labels.

1.
Melden Sie sich bei der KACE SMA Administratorkonsole an: https://KACE_SMA_hostname/admin. Oder wählen Sie, wenn in den allgemeinen Einstellungen der Appliance die Option Organisationsmenü in Verwaltungskopfzeile anzeigen aktiviert ist, in der Dropdown-Liste oben rechts auf der Seite neben den Anmeldeinformationen eine Organisation aus.
2.
3.
Klicken Sie oberhalb der Liste auf der rechten Seite auf die Registerkarte Erweiterte Suche, um den Bereich Erweiterte Suche anzuzeigen.
4.
Wählen Sie oben im Bereich Erweiterte Suche in der Dropdown-Liste Smart Label das Smart Label aus, das Sie laden wollen.
Die Dropdown-Liste zeigt Smart Labels, die der Listenseite entsprechen, die Sie momentan anzeigen. Beispielsweise werden die Geräte-Smart Labels in der Dropdown-Liste auf der Seite Geräte angezeigt. Außerdem werden Labels nur dann angezeigt, wenn der zugrunde liegende SQL-Code nicht außerhalb des Smart Label Assistenten bearbeitet wurde. Der Grund dafür ist, dass der Assistent keinen benutzerdefinierten SQL-Code anzeigen kann.

Die Kriterien des gewählten Smart Labels werden im Bereich Erweiterte Suche angezeigt.

Benutzerdefinierter Ansichten mithilfe von Kriterien für die Erweiterte Suche erstellen

Benutzerdefinierter Ansichten mithilfe von Kriterien für die Erweiterte Suche erstellen

Sie können benutzerdefinierte Ansichten mithilfe von Kriterien für die erweiterte Suche erstellen. In einer benutzerdefinierten Ansicht werden Listenelemente anhand von vordefinierten Kriterien für die Erweiterte Suche angezeigt. Benutzerdefinierte Ansichten sind auf Listenseiten wie Softwarekatalog, Assets und der Service Desk-Seite Tickets verfügbar.

Benutzerdefinierte Ansichten sind benutzerspezifisch. Die Benutzer können nicht auf individuelle Ansichten zugreifen, die andere Benutzer erstellt haben.

1.
Melden Sie sich bei der KACE SMA Administratorkonsole an: https://KACE_SMA_hostname/admin. Oder wählen Sie, wenn in den allgemeinen Einstellungen der Appliance die Option Organisationsmenü in Verwaltungskopfzeile anzeigen aktiviert ist, in der Dropdown-Liste oben rechts auf der Seite neben den Anmeldeinformationen eine Organisation aus.
3.
Klicken Sie oben rechts auf der Seite auf die Registerkarte Erweiterte Suche und geben Sie die Suchkriterien ein.
4.
Klicken Sie oben rechts auf der Seite auf die Registerkarte Benutzerdefinierte Ansicht, um den Bereich Benutzerdefinierte Ansicht anzuzeigen.
5.
Wählen Sie die Kriterien für die benutzerdefinierte Ansicht. Um z. B. eine Ansicht auf der Seite Softwarekatalog zu erstellen, bei der alle Windows Geräte mit erfassten Anwendungen in der Kategorie "Infrastrukturanwendungen" angezeigt werden, gehen Sie wie folgt vor:
b.
Wählen Sie in der Dropdown-Liste "Operator" AND aus und klicken Sie zum Hinzufügen einer neuen Zeile auf Zeile hinzufügen.
d.
Wählen Sie in der Dropdown-Liste "Operator" AND aus und klicken Sie zum Hinzufügen einer neuen Zeile auf Zeile hinzufügen.

Der Bereich "Benutzerdefinierte Ansicht" enthält verschiedene Dropdown-Listen, mit deren Hilfe Sie Kriterien festlegen können.

6.
Optional: Klicken Sie auf Testen, um die Liste zu aktualisieren und Elemente anzuzeigen, die den angegebenen Kriterien entsprechen.
7.
Geben Sie im Feld Ansichtsname einen Namen für die benutzerdefinierte Ansicht ein und klicken Sie auf Erstellen.

Die benutzerdefinierte Ansicht erscheint in der Dropdown-Liste Anzeigen nach.

Zugreifen auf die Produktdokumentation

Zugreifen auf die Produktdokumentation

Die Administratorkonsole bietet Zugriff auf den Inhalt der Hilfe und Suchvorgänge in der Dokumentation. Außerdem können Sie nach relevanten Knowledge Base-Artikeln suchen und bei Bedarf mit Produktspezialisten chatten.

1.
Melden Sie sich an der Benutzerkonsole, Administratorkonsole oder der Systemkonsole an.
2.
Klicken Sie in der oberen rechten Ecke der Administratorkonsole auf Benötigen Sie Hilfe?.
Auf der rechten Seite wird ein Hilfefenster mit allgemeinen Informationen über die zugehörige Administratorkonsole-Seite angezeigt. Am unteren Rand des Hilfebereichs befinden sich die folgenden Schaltflächen:
Appliance Administratorhandbuch(): Bietet Zugriff auf den Hilfeinhalt der KACE Systemverwaltungs-Appliance.
Knowledge-Base (): Ermöglicht Ihnen, nach Knowledge Base-Artikeln zu suchen, die sich auf die zugehörige Administratorkonsole-Seite beziehen.
HINWEIS: Diese Option ist nur in der Administratorkonsole und der Systemkonsole verfügbar. Sie erscheint nicht in der Benutzerkonsole.
Live-Chat (): Startet einen Chat mit einem Produktspezialisten für die KACE Systemverwaltungs-Appliance.
HINWEIS: Diese Option ist nur in der Administratorkonsole und der Systemkonsole verfügbar. Sie erscheint nicht in der Benutzerkonsole.
Ticket öffnen (): Stellt Links zur Support-Seite (https://support.quest.com/create-service-request) her, auf der Sie eine Serviceanfrage erstellen können.
HINWEIS: Diese Option ist nur in der Administratorkonsole und der Systemkonsole verfügbar. Sie erscheint nicht in der Benutzerkonsole.
Support (): Stellt Links zur Seite Einstellungen > Support her. Auf dieser Seite sehen Sie Ressourcen zur Fehlerbehebung bei Systemverwaltungsproblemen und zur Kontaktaufnahme mit dem Quest Support.
HINWEIS: Diese Option ist nur in der Administratorkonsole und der Systemkonsole verfügbar. Sie erscheint nicht in der Benutzerkonsole.
KACE GO Mobile App (): Zeigt ein Dialogfeld mit Links zum Herunterladen der KACE GO Mobile App an. Die App ist für iOS- und Android-Plattformen verfügbar.
HINWEIS: Diese Option ist verfügbar, wenn die Appliance für die Interaktion mit der K1 GO Mobile App konfiguriert wurde. Sie erscheint nur in der Administratorkonsole und der Systemkonsole. Sie erscheint nicht in der Benutzerkonsole. Weitere Informationen zum Aktivieren des mobilen Zugriffs finden Sie unter Konfigurieren des Mobilgerätezugriffs.
Informationen zur KACE SMA (): Zeigt Informationen zu Ihrer Installation der KACE Systemverwaltungs-Appliance an.
HINWEIS: Diese Option ist nur in der Administratorkonsole und der Systemkonsole verfügbar. Sie erscheint nicht in der Benutzerkonsole.
Alle Suchbegriffe werden implizit mit einem Booleschen UND-Operator verknüpft. Wenn Sie z. B. nach Windows Provisionierung suchen, werden in der Suche Ergebnisse angezeigt, die beide Wörter enthalten.
5.
Nur Administrator- oder Systemkonsole. Suchen Sie nach Knowledge Base-Artikeln, die sich auf die zugehörigeAdministratorkonsole oder die Seite der Systemkonsole beziehen.
6.
Nur Administrator- oder Systemkonsole. Chatten Sie mit einem Produktspezialisten.
Das Dialogfeld Chat mit Support wird angezeigt.
b.
Geben Sie Ihren vollständigen Namen, Ihre E-Mail-Adresse und den Zweck Ihres Chats ein und klicken Sie auf Chat starten.
Das Dialogfeld Chat mit Support wird aktualisiert und zeigt eine Liste der vorhandenen Knowledge Base-Artikel (KB) an, die Informationen zum angegebenen Thema enthalten können. Die Liste der Themen kann je nach Art der angeforderten Informationen auf mehreren Seiten angezeigt werden.
d.
Wenn keiner der aufgeführten KB-Artikel die erforderlichen Informationen enthält, klicken Sie auf Keine der oben genannten Lösungen hat mein Problem gelöst. Fahren Sie mit dem Chat fort.
Das Dialogfeld LIVE-CHAT wird angezeigt. Die Felder Vollständiger Name, E-Mail-Adresse, Produkt und Zweck Ihres Chats werden mit den Informationen ausgefüllt, die im Dialogfeld Chat mit Support angegeben sind.
e.
Klicken Sie auf Chat starten.
Das Dialogfeld LIVE-CHAT wird aktualisiert.
f.
Geben Sie im Dialogfeld LIVE CHAT Ihre Frage ein und klicken Sie auf SENDEN, um mit einem Produktspezialisten zu chatten.
7.
Nur Administrator- oder Systemkonsole. Öffnen Sie ein Support-Ticket.
Die Seite Einstellungen > Support wird angezeigt. Auf dieser Seite sehen Sie Ressourcen zur Fehlerbehebung bei Systemverwaltungsproblemen und zur Kontaktaufnahme mit dem Quest Support.
10.
Nur Administrator- oder Systemkonsole. Überprüfen Sie die Informationen zu Ihrer Installation der KACE Systemverwaltungs-Appliance.

Melden Sie sich bei der Administratorkonsole an: Erste Anmeldung nach der Erstkonfiguration des Netzwerks

Melden Sie sich bei der Administratorkonsole an: Erste Anmeldung nach der Erstkonfiguration des Netzwerks

Nachdem Sie die Netzwerkeinstellungen konfiguriert und die Appliance neu gestartet haben, können Sie sich über jeden Computer im LAN (Local Area Network) bei der Administratorkonsole der Appliance anmelden.

Bei der ersten Anmeldung nach der Erstkonfiguration des Netzwerks müssen Sie Ihren Appliance-Lizenzschlüssel eingeben und das Kennwort für das Konto vom Typ admin festlegen.

HINWEIS: Die Sprache, in der Ihnen die Administratorkonsole bei Ihrer ersten Anmeldung angezeigt wird, hängt von Ihren Browsereinstellungen ab. Informationen zum Ändern dieser Einstellung nach dem Anmeldevorgang finden Sie unter Konfigurieren der Gebietsschema-Einstellungen.
http://KACE_SMA_hostname/admin. Zum Beispiel http://kace_sma/admin.

Option

Beschreibung

Lizenzschlüssel

Geben Sie den Lizenzschlüssel ein, den Sie in der Begrüßungsmail von Quest erhalten haben (mit Bindestrichen). Wenn Sie keinen Lizenzschlüssel besitzen, wenden Sie sich an den Quest Support unter https://support.quest.com/contact-support.

Kennwort

Geben Sie ein Kennwort für das Standardkonto admin ein. Mit diesem Konto melden Sie sich bei der Administratorkonsole der Appliance an. Das Standardkonto admin ist zu diesem Zeitpunkt das einzige Konto der Appliance. Wenn Sie das Kennwort für dieses Konto vergessen, muss das System möglicherweise auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden, was einen Datenverlust zur Folge haben kann.

HINWEIS: Wenn Sie über mehrere KACE SMA oder SDA Appliances verfügen, empfiehlt Quest, für alle Appliances dasselbe Kennwort für das admin-Konto zu verwenden. Mit einem allgemeinen Kennwort können Sie die Appliances später verknüpfen.

Name der Firma

Geben Sie den Namen Ihrer Firma oder Gruppe ein.

Zeitzone

Wählen Sie die Zeitzone für den Appliance-Standort aus.

3.
Klicken Sie auf Einstellungen übernehmen und neu starten.
5.
Akzeptieren Sie die Endbenutzer-Lizenzvereinbarung und melden Sie sich dann mit der Anmelde-ID admin und dem Kennwort an, das Sie auf der Seite für die Ersteinrichtung ausgewählt haben.

Option

Beschreibung

Quest Sicherheitsbenachrichtigungen aktivieren

Aktivieren Sie Quest, um Sicherheitsbenachrichtigungen an die E-Mail-Adresse des Administrators zu senden. Diese Funktion ist nur für Administratorkonten auf Systemebene verfügbar. Sie steht nicht für Administratorkonten auf Verwaltungsebene oder Benutzerkonten ohne Administratorberechtigungen zur Verfügung.

Quest Vertriebs- und Marketingbenachrichtigungen aktivieren

Aktivieren Sie Quest, um Vertriebs- und Marketingbenachrichtigungen an die E-Mail-Adresse des Administrators zu senden. Diese Funktion ist nur für Administratorkonten auf Systemebene, aber nicht für Administratorkonten auf Verwaltungsebene oder Benutzerkonten ohne Administratorberechtigungen verfügbar.

Die Administratorkonsole wird angezeigt und die Appliance kann verwendet werden.

Related Documents