Chat now with support
Chat with Support

KACE Systems Deployment Appliance 7.0 Common Documents - Administrator-Handbuch

Informationen zur KACE Systems Deployment Appliance Erste Schritte Verwenden des Dashboards Konfigurieren der KACE SDA Einrichten von Benutzerkonten und Benutzerauthentifizierung Konfigurieren der Sicherheitseinstellungen Vorbereiten auf die Bereitstellung Verwalten des Geräteinventars Verwenden von Labels Erstellen einer Windows-Systemstart-Umgebung Verwalten von Treibern Aufzeichnen von Images Benutzerstatus werden erfasst Erstellen skriptbasierter Installationen Erstellen einer Aufgabensequenz Automatisieren von Bereitstellungen Durchführen manueller Bereitstellungen Verwalten benutzerdefinierter Bereitstellungen Erstellen von Images für Mac-Geräte Informationen zur Remote-Standort-Appliance Importieren und Exportieren von Appliance-Komponenten Verwalten von Speicherplatz Fehlerbehebung bei Problemen mit der Appliance Aktualisieren der Appliance-Software Glossar Über uns Rechtliche Hinweise

Das Image manuell bereitstellen

Das Image manuell bereitstellen

Im KBE Hauptmenü können Sie skriptbasierte Installationen oder die Bereitstellung von System-Images manuell ausführen.

2.
Klicken Sie auf Image diesem Gerät bereitstellen.
3.
Klicken Sie unter Image-Name auf den Namen des Images, das auf diesem Computer installiert werden soll.
4.
Wählen Sie Nach Bereitstellung automatisch neu starten aus, um das Gerät nach dem Anwenden des Images neu zu starten.
5.
Klicken Sie auf Bereitstellung starten.
Wenn eine oder mehrere Bereitstellungsaufgaben fehlschlagen, wird die Seite Aufgabenfehler mit den Fehlerdetails angezeigt. Je nach Art des Problems können Sie die Ausführung der fehlgeschlagenen Aufgabe wiederholen oder fortsetzen oder die Bereitstellung abbrechen. Alternativ können Sie das Gerät bei Bedarf neu starten oder herunterfahren. Es wird ein Meldungsfeld angezeigt, das das Ergebnis des ausgewählten Vorgangs angibt, z. B.: Image-Bereitstellung fehlgeschlagen. Weitere Informationen finden Sie im Protokoll.
Wenn eine Bereitstellung ohne Benutzereingriff fehlschlägt, wird das Feld Bereitstellungsprotokoll auf der Seite „Windows-Image“ angezeigt, die die Protokolleinträge enthält. Wenn die Bereitstellung vom Benutzer abgebrochen wird, wird das Bereitstellungsprotokoll angezeigt, aber das Feld wird nicht ausgefüllt.

Laufende manuelle Bereitstellungen anzeigen

Laufende manuelle Bereitstellungen anzeigen

Sie können anhand der Liste mit den laufenden manuellen Bereitstellungen sowie der Details zu einer ausgewählten Systemstart-Aktion für die Bereitstellung überprüfen, welches Image für welches Gerät bereitgestellt wurde.

1.
Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Bearbeitungsstatus und anschließend auf Manuelle Bereitstellungen, um die Seite Fortschritt der manuellen Bereitstellung anzuzeigen.
2.
Wählen Sie unter Name die Systemstart-Aktion für Bereitstellung zum Anzeigen der Seite Bereitstellungsdetails aus.
3.
Klicken Sie auf der Menüleiste Geräte neben der MAC-Adresse auf Details, um den Status der für die Bereitstellung ausgeführten Aufgaben anzuzeigen.

Abgeschlossene manuelle Bereitstellungen anzeigen

Abgeschlossene manuelle Bereitstellungen anzeigen

Sie können anhand der Liste mit den abgeschlossenen manuellen Bereitstellungen sowie der Details zu einer ausgewählten Systemstart-Aktion überprüfen, welches Image für welches Gerät bereitgestellt wurde.

1.
Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Überwachungsprotokoll, um diesen Abschnitt zu erweitern, und klicken Sie dann auf Manuelle Bereitstellungen, um die Seite Protokoll der manuellen Bereitstellung anzuzeigen.
2.
Wählen Sie unter Name die Systemstart-Aktion für Bereitstellung zum Anzeigen der Seite Bereitstellungsdetails aus.
3.
Klicken Sie auf der Menüleiste Geräte neben der MAC-Adresse auf Details, um anzuzeigen, ob die Aufgaben für die Bereitstellung erfolgreich oder mit Fehlern ausgeführt wurden.

Verwalten benutzerdefinierter Bereitstellungen

Sie können benutzerdefinierte Windows Bereitstellungen nutzen, um eine Sammlung bestimmter Aufgaben, die Sie auf das System eines Benutzers übernehmen möchten, zu erfassen und auszuführen, statt ein brandneues Image auf das System anzuwenden, das die Löschung der Inhalte auf dem Zielgerät erfordert.

Sie können beispielsweise eine Vorlage für die benutzerdefinierte Bereitstellung verwenden, um das System eines Benutzers einzubeziehen, nur um sein Profil mithilfe des USMT (User State Migration Tool) zu erfassen und es auf ein anderes System zu migrieren, bevor Sie das Originalsystem herunterfahren. Ein weiteres Beispiel für die Verwendung von benutzerdefinierten Bereitstellungen ist ein einfaches Upgrade des Betriebssystems ohne Anwendung eines neuen Images.

Related Documents