Chat now with support
Chat with Support

KACE Systems Deployment Appliance 7.0 Common Documents - Administrator-Handbuch

Informationen zur KACE Systems Deployment Appliance Erste Schritte Verwenden des Dashboards Konfigurieren der KACE SDA Einrichten von Benutzerkonten und Benutzerauthentifizierung Konfigurieren der Sicherheitseinstellungen Vorbereiten auf die Bereitstellung Verwalten des Geräteinventars Verwenden von Labels Erstellen einer Windows-Systemstart-Umgebung Verwalten von Treibern Aufzeichnen von Images Benutzerstatus werden erfasst Erstellen skriptbasierter Installationen Erstellen einer Aufgabensequenz Automatisieren von Bereitstellungen Durchführen manueller Bereitstellungen Verwalten benutzerdefinierter Bereitstellungen Erstellen von Images für Mac-Geräte Informationen zur Remote-Standort-Appliance Importieren und Exportieren von Appliance-Komponenten Verwalten von Speicherplatz Fehlerbehebung bei Problemen mit der Appliance Aktualisieren der Appliance-Software Glossar Über uns Rechtliche Hinweise

Festlegen der Bereitstellungsoptionen

Festlegen der Bereitstellungsoptionen

Auf der Seite Details zum System-Image können Sie die Image-Einstellungen anzeigen, eine Systemstart-Aktion hinzufügen, die Protokolldateien für das Image herunterladen und die Optionen für die Reaktion der Appliance auf Fehler festlegen. Hier können Sie auch Bereitstellungsoptionen angeben.

1.
Wählen Sie unter Bereitstellungen die gewünschte Bereitstellung aus, um die Seite Details zum System-Image anzuzeigen.
2.
Wählen Sie unter Bereitstellungsoptionen je nach Bedarf eine der folgenden Optionen:
Direkt vom Server bereitstellen: Wählen Sie diese Option, wenn Sie dieses WIM-Image direkt vom Server bereitstellen möchten. WIM-Images, die direkt auf den Server erfasst werden, müssen auch direkt vom Server bereitgestellt werden. In diesem Fall wird diese Option als ausgewählt angezeigt und kann nicht geändert werden.
Konfigurieren der Fortsetzung bei Fehlern: Wählen Sie diese Option, wenn die Aufzeichnung und der Upload-Prozess auch dann fortgesetzt werden sollen, wenn Warnungen und schwerwiegende Fehler auftreten.
Debug-Ausgabe in Protokoll aufnehmen: Wählen Sie diese Option, um die Protokollierung auf Debug-Ebene zu aktivieren und die Protokolle auf der Seite Appliance-Protokolle hochzuladen.
Treiberzufuhr verwenden (nur bei mit Sysprep vorbereiteten Images): Wählen Sie diese Option, um die Treiberzufuhr für mit Sysprep vorbereitete System-Images zu aktivieren und fehlende Treiber herunterzuladen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Treiberzufuhr für System-Images aktivieren. Für Windows K-Images und WIM-Images wird im Feld Mit Sysprep vorbereitet auf der Seite Details zum System-Image angezeigt, ob ein Image mit Sysprep vorbereitet wurde.
Zielgerät nach der letzten Aufgabe herunterfahren: Wählen Sie diese Option, wenn Sie möchten, dass das Gerät nach der Installation des Images ausgeschaltet wird.
Der Appliance die Berechnung der Anzahl der automatischen Anmeldungen für die unbeaufsichtigte Datei gewähren: Wählen Sie diese Option aus, wenn die Appliance die Anzahl der automatischen Anmeldeversuche berechnen soll, die während der Installation durchgeführt werden. Die Anzahl der automatischen Anmeldeversuche wird in die Datei Unattend.xml geschrieben, die Parameter für ein Windows-System-Setup enthält. Wenn diese Option aktiviert ist, berechnet die Appliance die Anzahl der automatischen Anmeldungen, indem sie die Anzahl der Systemneustarts hinzufügt, die in den im Installationsplan enthaltenen Aufgaben angegeben sind.
Anzahl der automatischen Anmeldungen festlegen (leer lassen, wenn keine Änderung vorgenommen wird): Wählen Sie diese Option aus, wenn die Appliance die Anzahl der automatischen Anmeldeversuche berechnen soll, die während der Systeminstallation durchgeführt werden. Sie können einen Wert zwischen 2 und 99 zuweisen.

Bereitstellung planen

Bereitstellung planen

Sie können System-Image-Bereitstellungen oder Bereitstellungen für skriptbasierte Installationen auf einem Gerät oder mehreren Geräten für die spätere Ausführung planen. Sie können auch mehrere Bereitstellungen auf demselben Gerät planen. Mac OS X-Image-Bereitstellungen können Sie nicht für die spätere Ausführung planen.

Beim Planen einer Bereitstellung können Sie Geräte hinzufügen oder entfernen.

1.
Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Bereitstellungen, um die Seite Automatisierte Bereitstellungen anzuzeigen.
2.
Wählen Sie Aktion auswählen > Neue Systemstart-Aktionen oder eine vorhandene Systemstart-Aktion aus, um die Seite Details zu automatisierter Bereitstellung anzuzeigen.
3.
Wählen Sie unter Optionen > Planen eine der folgenden Optionen zum Ausführen der Bereitstellung aus:
a.
Beim nächsten Systemstart ausführen: Initiiert die Bereitstellung beim nächsten Netzwerk-Systemstart
b.
Spätere Ausführung planen: Legt einen Tag und eine Uhrzeit fest: Mit folgender Häufigkeit ausführen: jeden (Tag), um: H (Stunde) und M (Minute). Wiederholte Ausführung – die Bereitstellung wird jeden Tag zu der von Ihnen angegebenen Uhrzeit ausgeführt.
4.

Systemstart-Aktion löschen

Systemstart-Aktion löschen

Sie können Bereitstellungen mit Systemstart-Aktionen löschen, wenn sie veraltet sind oder wenn Sie Speicherplatz sparen möchten.

1.
Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Bereitstellungen, um die Seite Automatisierte Bereitstellungen anzuzeigen.
3.
Wählen Sie Aktion auswählen > Löschen.

WIM-Multicast-Image-Bereitstellung erstellen

WIM-Multicast-Image-Bereitstellung erstellen

Sie können eine Multicast-Bereitstellung für WIM-Images erstellen, um ein Image gleichzeitig an mehrere Geräte zu senden. Multicast-Bereitstellungen verringern die Netzwerkbandbreite, falls die Router im Netzwerk Multicast unterstützen und auf den Zielgeräten ausreichend Festplattenspeicher für das Image verfügbar ist. Multicast-Bereitstellungen unterstützen ausschließlich Images mit nur einer Partition.

1.
Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Bereitstellungen, um die Seite Automatisierte Bereitstellungen anzuzeigen.
2.
Wählen Sie unter Name in der Liste die Bereitstellung aus, um die Seite Detail zu automatisierter Bereitstellung anzuzeigen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Systemstart-Aktion erstellen und Bereitstellung planen.
3.
Optional: Sie können unter Details zur Systemstart-Aktion die Systemstart-Aktion umbenennen oder Notizen hinzufügen, um die Systemstart-Aktion zu kennzeichnen.
4.
Wählen Sie unter Optionen > Typ die Option Multicast aus.
Optional: Klicken Sie gegebenenfalls auf Erweiterte Einstellungen anzeigen, um die Multicast-Standardeinstellungen für die Bereitstellung zu ändern. Informationen zum Ändern der Einstellungen für alle Multicast-Bereitstellungen finden Sie unter Multicast-Standardeinstellungen bearbeiten.
5.
Wählen Sie unter Geräte > Ausgewählte Geräte eine Mac-Adresse aus. Sie können auch auf Mehrere MAC-Adressen einfügen klicken, um mehrere Adressen einzufügen. Sie können außerdem zum Anzeigen von Geräten, die die angegebenen Kriterien erfüllen, die Geräte über die Dropdown-Liste Alle anzeigen nach Typ filtern.
6.
Die Systemstart-Aktion wird auf der Seite Automatisierte Bereitstellungen aufgeführt.
Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Bereitstellungen und dann auf System-Images, um das Image auszuwählen, das der Systemstart-Aktion für das Hinzufügen von Vor- und Nachinstallationsaufgaben zugewiesen ist, und um die Fehlerbehandlung zu konfigurieren.
Related Documents