Chat now with support
Chat with Support

KACE Systems Deployment Appliance 7.0 Common Documents - Administrator-Handbuch

Informationen zur KACE Systems Deployment Appliance Erste Schritte Verwenden des Dashboards Konfigurieren der KACE SDA Einrichten von Benutzerkonten und Benutzerauthentifizierung Konfigurieren der Sicherheitseinstellungen Vorbereiten auf die Bereitstellung Verwalten des Geräteinventars Verwenden von Labels Erstellen einer Windows-Systemstart-Umgebung Verwalten von Treibern Aufzeichnen von Images Benutzerstatus werden erfasst Erstellen skriptbasierter Installationen Erstellen einer Aufgabensequenz Automatisieren von Bereitstellungen Durchführen manueller Bereitstellungen Verwalten benutzerdefinierter Bereitstellungen Erstellen von Images für Mac-Geräte Informationen zur Remote-Standort-Appliance Importieren und Exportieren von Appliance-Komponenten Verwalten von Speicherplatz Fehlerbehebung bei Problemen mit der Appliance Aktualisieren der Appliance-Software Glossar Über uns Rechtliche Hinweise

Bereitstellung beim nächsten Netzwerk-Systemstart ausführen

Bereitstellung beim nächsten Netzwerk-Systemstart ausführen

Sie können eine skriptbasierte Installation oder eine System-Image-Bereitstellung des Betriebssystems beim nächsten Starten von Geräten mit dem KACE Boot Environment (KBE) initiieren.

1.
Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Bereitstellungen, um die Seite Automatisierte Bereitstellungen anzuzeigen.
2.
Wählen Sie unter Name die Systemstart-Aktion für das Anzeigen der Seite Detail zu automatisierter Bereitstellung aus.
3.
Wählen Sie im Bereich Optionen > Zeitplan den Befehl Beim nächsten Systemstart ausführen aus, um das Image beim nächsten Netzwerk-Systemstart bereitzustellen.
4.
Klicken Sie zum Anzeigen des Status einer derzeit ausgeführten automatisierten Bereitstellung im Navigationsbereich links auf Bearbeitungsstatus oder klicken Sie zum Anzeigen des Status abgeschlossener automatisierter Bereitstellungen auf Überwachungsprotokoll.

Eine Systemstart-Aktion ändern

Eine Systemstart-Aktion ändern

Sie können einer Systemstart-Aktion Geräte hinzufügen und Geräte daraus entfernen, die Zeitplanoptionen ändern, von einer Unicast- zu einer Multicast-Bereitstellung für WIM- und DMG-Images wechseln und die Systemstart-Aktion umbenennen. Sie können das Image einer Systemstart-Aktion nicht ändern.

1.
Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Bereitstellungen, um die Seite Automatisierte Bereitstellungen anzuzeigen.
2.
Wählen Sie unter Name die Systemstart-Aktion für das Anzeigen der Seite Detail zu automatisierter Bereitstellung aus.
4.
Die Systemstart-Aktion wird auf der Seite Automatisierte Bereitstellungen aufgeführt.

Systemstart-Standardaktion festlegen

Systemstart-Standardaktion festlegen

Geräte, die sich nicht im KACE SDA-Geräteinventar befinden, starten standardmäßig mit dem KACE SDA-Hauptmenü. Überprüfte Geräte im Netzwerk beispielsweise werden im KACE SDA-Netzwerkinventar angezeigt. Für Geräte, die nicht im Geräte- oder Netzwerkinventar der KACE SDA aufgeführt sind, können Sie als Systemstart-Aktion das Starten von der Festplatte festlegen.

1.
Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Einstellungen, um die Systemsteuerung anzuzeigen, und klicken Sie anschließend auf Allgemeine Einstellungen, um die Seite Allgemeine Einstellungen anzuzeigen.
2.
Legen Sie als Systemstart-Standardaktion eine der folgenden Optionen fest:
Über KACE SDA-Menü starten – bei Geräten, die sich nicht im Geräteinventar der KACE SDA befinden.
Vom Festplattenlaufwerk starten – bei Geräten, die nicht mit dem KBE gestartet wurden. Geräte einbeziehen, die sich nicht im Netzwerkinventar befinden
3.

Neue WIM-Images zur direkten Übertragung vom oder zum Server konfigurieren.

Neue WIM-Images zur direkten Übertragung vom oder zum Server konfigurieren.

Wenn Sie WIM-Images erfassen oder bereitstellen, haben Sie die Option, das Image direkt vom oder zum Server zu übertragen, statt ein lokales Laufwerk zu nutzen.

Nach der lokalen Erfassung eines Images wird es über Netzwerk-Sockets an den Server gesendet. Bei einigen Netzwerkkonfigurationen können Probleme auftreten, wenn Dateien auf diesem Weg übertragen werden. Ein direktes Streaming des Images auf den Server bewirkt, dass dessen Dateien direkt auf die Serverfreigabe kopiert werden, statt Netzwerk-Sockets zu verwenden.

1.
Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Einstellungen, um die Systemsteuerung anzuzeigen, und klicken Sie anschließend auf Allgemeine Einstellungen, um die Seite Allgemeine Einstellungen anzuzeigen.
2.
Stellen Sie die Imaging-Optionen nach Bedarf ein:
Standardeinstellung, um WIM-Dateien direkt auf den Server zu erfassen (einzelne Erfassungen können auf der KBE-Image-Erfassungsseite geändert werden): Wählen Sie diese Option für die Standardeinstellung im KBE, um direkt an den Server zu übertragen.
Standardeinstellung, um WIM-Dateien direkt vom Server bereitzustellen (einzelne Bereitstellungen können auf der Image-Erfassungsseite geändert werden): Wählen Sie diese Option, damit die Standardeinstellung für neu erfasste Images die direkte Bereitstellung vom Server ist.
3.
Related Documents