Chat now with support
Chat with Support

KACE Systems Deployment Appliance 7.0 Common Documents - Administrator-Handbuch

Informationen zur KACE Systems Deployment Appliance Erste Schritte Verwenden des Dashboards Konfigurieren der KACE SDA Einrichten von Benutzerkonten und Benutzerauthentifizierung Konfigurieren der Sicherheitseinstellungen Vorbereiten auf die Bereitstellung Verwalten des Geräteinventars Verwenden von Labels Erstellen einer Windows-Systemstart-Umgebung Verwalten von Treibern Aufzeichnen von Images Benutzerstatus werden erfasst Erstellen skriptbasierter Installationen Erstellen einer Aufgabensequenz Automatisieren von Bereitstellungen Durchführen manueller Bereitstellungen Verwalten benutzerdefinierter Bereitstellungen Erstellen von Images für Mac-Geräte Informationen zur Remote-Standort-Appliance Importieren und Exportieren von Appliance-Komponenten Verwalten von Speicherplatz Fehlerbehebung bei Problemen mit der Appliance Aktualisieren der Appliance-Software Glossar Über uns Rechtliche Hinweise

Aktive und nicht aktive Geräte im Netzwerk suchen

Aktive und nicht aktive Geräte im Netzwerk suchen

Bei einem Netzwerk-Scan können Sie angeben, ob unabhängig vom Verfügbarkeitsstatus des Geräts eine Liste mit allen IP-Adressen angezeigt werden soll.

1.
Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Einstellungen, um die Systemsteuerung anzuzeigen, und klicken Sie anschließend auf Allgemeine Einstellungen, um die Seite Allgemeine Einstellungen anzuzeigen.
2.
Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Leere Scan-Ergebnisse in Inventar anzeigen, damit beim Netzwerk-Scan unabhängig vom Verfügbarkeitsstatus des Geräts ein Datensatz für jede IP-Adresse im angegebenen Bereich erstellt und angezeigt wird. Wenn Sie das Kontrollkästchen Leere Überprüfungsergebnisse in Inventar anzeigen nicht aktivieren, zeigt der Netzwerk-Scan nur die aktiven IP-Adressen im Bereich an.

Geräte manuell hinzufügen

Geräte manuell hinzufügen

Beim Erstellen oder Ändern einer Systemstart-Aktion können Sie Bereitstellungen mit System-Images und skriptbasierten Installationen Geräte hinzufügen. Geben Sie dazu die MAC-Adresse der Geräte ein. Die Geräte werden beim Initiieren der Bereitstellung zum KACE SDA-Inventar hinzugefügt.

1.
Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Bereitstellungen, um die Seite Automatisierte Bereitstellungen anzuzeigen.
3.
Wählen Sie unter Optionen > Planen eine der folgenden Optionen zum Ausführen der Bereitstellung aus:
a.
Beim nächsten Systemstart ausführen: Initiiert die Bereitstellung beim nächsten Netzwerk-Systemstart
b.
Spätere Ausführung planen: Legt einen Tag und eine Uhrzeit fest: Mit folgender Häufigkeit ausführen: jeden (Tag), um: H (Stunde) und M (Minute). Wiederholte Ausführung – die Bereitstellung wird jeden Tag zu der von Ihnen angegebenen Uhrzeit ausgeführt.
4.
Wählen Sie den Typ der Installation aus.
Klicken Sie bei Multicast-Bereitstellungen auf Multicast-Standardeinstellungen bearbeiten, um die Multicast-Einstellungen dieser Bereitstellung zu ändern. Informationen zum Ändern der Einstellungen für alle Multicast-Bereitstellungen finden Sie unter Multicast-Standardeinstellungen bearbeiten.
5.
Klicken Sie unter Geräte auf die MAC-Adressen bzw. geben Sie sie ein, um Geräte hinzuzufügen, die sich nicht im Inventar befinden. Klicken Sie dann auf Weiter. Sie können auch auf Mehrere MAC-Adressen einfügen klicken, um mehrere MAC-Adressen hinzuzufügen, und über die Dropdown-Liste Alle anzeigen Geräte nach Typ hinzufügen.
6.

Geräte zu einer Domäne hinzufügen

Geräte zu einer Domäne hinzufügen

Nachdem Sie ein Gerät konfiguriert und ihm einen Namen zugewiesen haben, können Sie das Gerät mithilfe der integrierten Nachinstallationsaufgabe Beispiel: Domäne beitreten automatisch einer Domäne hinzufügen.

Sie können das Skript mithilfe der Befehlszeilen-Parameter: my_domain, admin_user, admin_password und primary_dns_IP anpassen.

HINWEIS: Die integrierte Nachinstallationsanwendungsaufgabe Beispiel: Domäne beitreten verwendet das Visual Basic-Skript join_domain.vbs. Mit dem Skript join_domain.vbs werden Geräte mit Windows 7 und höher zur Domäne hinzugefügt.

Befehlszeilenparameter für das Beitreten zu einer Domäne

Parameter

Beschreibung

my domain

Der Name der Domäne, zu der die Geräte mit dem Skript hinzugefügt werden.

admin user

Die UID des Domänenadministrators mit der Berechtigung zum Hinzufügen der Geräte zur Domäne.

Administratorkennwort

Das Kennwort für das Konto des Domänenadministrators.

primary dns IF

Optional: Die IP-Adresse des primären DNS-Servers

1.
Klicken Sie in Datei auf Ersetzen, um ein anderes Skript hochzuladen.
2.
Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Bibliothek, um diesen Abschnitt zu erweitern, und klicken Sie dann auf Nachinstallationsaufgaben, um die Seite Nachinstallationsaufgaben anzuzeigen.
3.
Klicken Sie auf Beispiel: Domäne beitreten.
Die Seite Detail zu Nachinstallationsaufgabe wird angezeigt.
Eine neue Aufgabe mit dem Namen Kopie von Beispiel: Domäne beitreten wird erstellt.
5.
Geben Sie unter Name einen logischen Namen für die Aufgabe ein, z. B. Zur Domäne 'Meine Firma' hinzufügen.
6.
Ändern Sie im Feld Befehlszeile my_domain, admin_user und admin_password.
7.
Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Neustart erforderlich, um die Appliance neu zu starten und die nächste Aufgabe der Sequenz auszuführen.
8.

Eine Wake on LAN-Anforderung ausgeben

Eine Wake on LAN-Anforderung ausgeben

Mit Wake on LAN können Sie Geräte remote über die KACE SDA einschalten. Sie können Geräte einschalten, die mit dem Netzwerk verbunden sind, aber nicht mit der Appliance gestartet wurden. Außerdem können mit der Appliance gestartete Geräte eingeschaltet werden, falls die Geräte mit einer Wake on LAN-fähigen Netzwerk-Schnittstellenkarte (Network Interface Card, NIC) und BIOS ausgestattet sind.

Sie können eine Gruppe von Geräten in einem Label oder Geräte einzeln einschalten. Siehe Labels erstellen und zuweisen.

1.
Wählen Sie im Navigationsbereich links Geräte > Geräteinventar aus, um mit der Appliance gestartete Geräte einzuschalten. Wählen Sie Netzwerkinventar aus, um Geräte einzuschalten, die nicht mit der Appliance gestartet wurden.
3.
Wählen Sie Aktion auswählen > Wake-On-LAN senden.
Nach dem Einschalten der Geräte können Sie im Navigationsbereich links auf Bereitstellungen klicken, um eine Systemstart-Aktion zu erstellen. Sie können die Bereitstellung sofort ausführen oder die Bereitstellung zur späteren Ausführung planen.
Related Documents