Chat now with support
Chat with Support

KACE Systems Deployment Appliance 7.0 Common Documents - Administrator-Handbuch

Informationen zur KACE Systems Deployment Appliance Erste Schritte Verwenden des Dashboards Konfigurieren der KACE SDA Einrichten von Benutzerkonten und Benutzerauthentifizierung Konfigurieren der Sicherheitseinstellungen Vorbereiten auf die Bereitstellung Verwalten des Geräteinventars Verwenden von Labels Erstellen einer Windows-Systemstart-Umgebung Verwalten von Treibern Aufzeichnen von Images Benutzerstatus werden erfasst Erstellen skriptbasierter Installationen Erstellen einer Aufgabensequenz Automatisieren von Bereitstellungen Durchführen manueller Bereitstellungen Verwalten benutzerdefinierter Bereitstellungen Erstellen von Images für Mac-Geräte Informationen zur Remote-Standort-Appliance Importieren und Exportieren von Appliance-Komponenten Verwalten von Speicherplatz Fehlerbehebung bei Problemen mit der Appliance Aktualisieren der Appliance-Software Glossar Über uns Rechtliche Hinweise

Benutzerkonten löschen

Benutzerkonten löschen

Sie können Benutzerkonten löschen.

1.
Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Einstellungen, um die Systemsteuerung anzuzeigen, und klicken Sie anschließend auf Benutzer, um die Seite Benutzer anzuzeigen.
3.
Wählen Sie Aktion auswählen > Löschen.

Konfigurieren der Sicherheitseinstellungen

Sie können SSH aktivieren, um dem technischen Support von Quest KACE Zugriff auf Ihre Appliance zu gewähren und eine Fernwartung zu ermöglichen. In den Sicherheitseinstellungen können Sie außerdem SNMP aktivieren, um eine Remote-Überwachung zu ermöglichen, und Sie können den Offboard-Datenbankzugriff zulassen, um die Appliance für externe Programme verfügbar zu machen. Letzteres ist insbesondere bei der Berichterstellung hilfreich. Wenn Sie SSL aktivieren, steht Ihnen ein abgesicherter Webbrowser für den Betrieb der KACE SDA zur Verfügung.

SNMP-Überwachung aktivieren

SNMP-Überwachung aktivieren

Der SNMP-Agent der KACE SDA ermöglicht eine Remote-Überwachung der Appliance.

Der interne SNMP-Agent verwendet den standardmäßigen UDP-Port 161 und kann nicht mittels TRAP und INFORM konfiguriert werden. Wenn auf einem anderen Gerät ein Master-SNMP-Agent konfiguriert ist, kann dieser Anforderungen des Typs GET, GETNEXT und GETBULK an die KACE SDA senden und von dieser die angeforderten Informationen abrufen.

1.
Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Einstellungen, um die Systemsteuerung anzuzeigen, und klicken Sie anschließend auf Sicherheit, um die Seite Sicherheitseinstellungen anzuzeigen.
2.
Klicken Sie auf SNMP-Überwachung aktivieren, um das Feld SNMP-Community-Zeichenfolge anzuzeigen.
HINWEIS: In Versionen vor 7.0 ist die Community-Zeichenkette standardmäßig auf public gesetzt. Wenn Sie ein Upgrade von einer Version vor 7.0 durchführen und die SNMP-Überwachung deaktiviert ist, ändert sich die Community-Zeichenkette von public zu KeceSDA. Wenn die SNMP-Überwachung aktiviert ist, bleibt die Community-Zeichenkette auf public gesetzt. Sie sollten sie aktualisieren, um Sicherheitsprobleme zu vermeiden. Warnungen werden auf dem Dashboard und auf der Seite Sicherheitseinstellungen angezeigt und weisen Sie darauf hin, die Community-Zeichenfolge zu aktualisieren.
4.

SSL unter Verwendung eines vorhandenen Zertifikats aktivieren

SSL unter Verwendung eines vorhandenen Zertifikats aktivieren

Standardmäßig ist SSL deaktiviert. Sie können ein vorhandenes SSL-Zertifikat, ein Zwischenzertifikat oder ein selbstsigniertes Zertifikat verwenden, um auf die KACE SDA über einen abgesicherten Webbrowser zuzugreifen. Bei Verwendung eines vorhandenen Zertifikats müssen Sie über einen privaten SSL-Schlüssel verfügen und sicherstellen, dass Port 80 geöffnet ist.

1.
Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Einstellungen, um die Systemsteuerung anzuzeigen, und klicken Sie anschließend auf Sicherheit, um die Seite Sicherheitseinstellungen anzuzeigen.
2.
Klicken Sie auf Aktivieren von SSL und anschließend auf Ich verfüge bereits über ein SSL-Zertifikat. Kann ich es verwenden?
3.
Klicken Sie auf Mein Zertifikat verwenden.
4.
Wählen Sie unter Optionale SSL-Einstellungen einen der folgenden Zertifikattypen aus:
Privater Schlüssel & Zertifikat (am häufigsten verwendet).

Der abgesicherte Webbrowser mit https steht zur Verfügung.

Related Documents