Chat now with support
Chat with Support

KACE Systems Deployment Appliance 4.1 - Administrator-Handbuch

Informationen zur KACE Systembereitstellungs-Appliance K2000 Erste Schritte Verwenden des Dashboards Konfigurieren der K2000 Einrichten von Benutzerkonten und Benutzerauthentifizierung Konfigurieren der Sicherheitseinstellungen Vorbereiten auf die Bereitstellung Verwalten des Geräteinventars Verwenden von Labels Erstellen einer Windows-Systemstart-Umgebung Verwalten von Treibern Aufzeichnen von Images Benutzerstatus werden erfasst Erstellen skriptbasierter Installationen Erstellen einer Aufgabensequenz Automatisieren von Bereitstellungen Durchführen manueller Bereitstellungen Erstellen von Images für Mac-Geräte Informationen zur Remote-Standort-Appliance Importieren und Exportieren von Appliance-Komponenten Verwalten von Speicherplatz Fehlerbehebung bei Problemen mit der Appliance Aktualisieren der Appliance-Software Über uns Rechtliche Hinweise Glossar

Importieren und Exportieren von Appliance-Komponenten

Sie können K2000 Appliance-Komponenten wie Treiber, Netzwerkinventar, Systemstart-Umgebungen und Aufgaben in Form von Paketen importieren oder an einen anderen Netzwerkpfad oder in eine andere K2000 Appliance exportieren.

Beim Importieren und Exportieren von Komponenten ruft die Appliance Pakete aus dem Freigabeverzeichnis restore ab. Wenn Sie ein Paket erstellen, enthält die .pkg-Datei die Datei index.xml mit den Paketmetadaten. Die Paketdateien werden im Freigabeverzeichnis \\k2000_host_name\restore gespeichert.

Pakete können sehr groß ausfallen, da sie vollständige Datenträger-Images oder ganze Betriebssysteme enthalten. Die Paketdateien dürfen nicht getrennt werden, wenn sie gespeichert oder von der Appliance an einen anderen Netzwerkpfad kopiert werden.

Export von Komponenten planen

Export von Komponenten planen

Sie können einen Zeitplan einrichten, um Komponenten in regelmäßigen Intervallen zu exportieren, sofern Sie ein Paket für die Komponenten erstellt und es im Verzeichnis restore der Appliance gespeichert haben.

Sie können die Datenbank zwar exportieren, aber nur der technische Support von Quest KACE kann sie wieder in die K2000 Appliance importieren.

1.
Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Einstellungen, um diesen Abschnitt zu erweitern, und klicken Sie dann auf Paketverwaltung, um die Seite Paketverwaltung anzuzeigen.
2.
Klicken Sie auf K2000 Pakete exportieren, um die Seite Exportliste anzuzeigen.
4.
Wählen Sie Aktion auswählen > Export für Auswahl planen aus, um die Seite Export planen anzuzeigen.
6.

Der Job erscheint in der Warteschlange auf der Seite Paket-Manager-Warteschlange und wird zur angegebenen Zeit ausgeführt.

Offboard-Paketübertragung verwenden

Offboard-Paketübertragung verwenden

Mit der Funktion Übertragung von Offboard-Paket können Sie Pakete, die in das Verzeichnis restore der K2000 exportiert wurden, automatisch an einen FTP-/SFTP-Remoteserver oder in eine Samba-Dateifreigabe übertragen. Wenn Sie ein Verzeichnis für die Übertragung angegeben haben, erstellt der Übertragungsprozess der K2000 das entsprechende Verzeichnis auf dem Server und kopiert alle .xml- und .pkg-Dateien unter Verwendung der Benennungskonvention /<Pfad>/data_<Zeitstempel> an diesen Ort. Die übertragenen Dateien können außerdem aus dem Verzeichnis restore gelöscht werden.

1.
Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Einstellungen, um diesen Abschnitt zu erweitern, und klicken Sie dann auf Paketverwaltung, um die Seite Paketverwaltung anzuzeigen.
2.
Klicken Sie auf Übertragung von Offboard-Paket, um die Seite Übertragung von Offboard-Paket anzuzeigen.
3.
Klicken Sie auf Übertragung von Offboard-Paket aktivieren, um die Übertragungsdetails festzulegen.

Option

Aktion

Ausführung planen

Wählen Sie das gewünschte Intervall und den Zeitpunkt für die Übertragung aus.

Offboard-Paket Übertragungsprotokoll

Wählen Sie das gewünschte Dateiübertragungsprotokoll für die Übertragung der Dateien an den Remote-Standort aus. Bei Verwendung des SFTP-Protokolls muss die kennwortbasierte Authentifizierung auf dem Dateiserver explizit aktiviert sein.

Offboard-Paket Übertragungsserver

Geben Sie den Hostnamen oder die IP-Adresse des Geräts an, an das die Dateien übertragen werden.

Pfad oder Freigabename

Geben Sie den Verzeichnispfad oder den Freigabenamen für die Übertragung ein. Geben Sie den Namen der Samba-Freigabe ohne Schrägstriche oder umgekehrte Schrägstriche ein.

Benutzername

Geben Sie den Benutzernamen zur Verwendung durch die Appliance ein. Hierzu benötigen Sie Schreibzugriff auf den Remote-Speicherort.

Benutzerkennwort

Geben Sie das Kennwort ein, das für den Zugriff auf den Remote-Speicherort erforderlich ist.

Wiederherstellung bereinigen

Nach erfolgreicher Übertragung werden die Dateien automatisch aus dem Freigabeverzeichnis restore der K2000 Appliance gelöscht.

4.

Der Job erscheint in der Warteschlange auf der Seite Paket-Manager-Warteschlange und wird zur angegebenen Zeit ausgeführt.

Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Einstellungen. Klicken Sie dann auf Appliance-Protokolle, um den Abschnitt zu erweitern, klicken Sie auf Server für geplante Aktionen und wählen Sie Ausgabeprotokoll aus, um die Ergebnisse der Übertragung anzuzeigen.

Zu importierende Pakete hochladen

Zu importierende Pakete hochladen

Sie können auf einem externen Gerät oder Server gespeicherte Pakete in das Verzeichnis restore der K2000 hochladen und die Pakete dann in die Appliance importieren.

1.
Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Einstellungen, um diesen Abschnitt zu erweitern, und klicken Sie dann auf Paketverwaltung, um die Seite Paketverwaltung anzuzeigen.
2.
Klicken Sie auf K2000 Pakete importieren, um die Seite Importliste anzuzeigen.
3.
Wählen Sie Aktion auswählen > Paket für den Import hochladen.
4.
Klicken Sie auf Durchsuchen, um die zu importierende .pkg-Datei auszuwählen.
5.
Klicken Sie auf Paket importieren.

Die Appliance fügt der Bibliothek eine Kopie der Komponenten hinzu.

Falls das Paket Treiber enthält, führen Sie ein Recache für die Treiber durch. Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Bibliothek > Treiber, wählen Sie dann Aktion auswählen > Recache für Treiber durchführen, um die Seite Verwalten von Treibern zu öffnen.
Related Documents