Chat now with support
Chat with Support

KACE Systems Deployment Appliance 4.1 - Administrator-Handbuch

Informationen zur KACE Systembereitstellungs-Appliance K2000 Erste Schritte Verwenden des Dashboards Konfigurieren der K2000 Einrichten von Benutzerkonten und Benutzerauthentifizierung Konfigurieren der Sicherheitseinstellungen Vorbereiten auf die Bereitstellung Verwalten des Geräteinventars Verwenden von Labels Erstellen einer Windows-Systemstart-Umgebung Verwalten von Treibern Aufzeichnen von Images Benutzerstatus werden erfasst Erstellen skriptbasierter Installationen Erstellen einer Aufgabensequenz Automatisieren von Bereitstellungen Durchführen manueller Bereitstellungen Erstellen von Images für Mac-Geräte Informationen zur Remote-Standort-Appliance Importieren und Exportieren von Appliance-Komponenten Verwalten von Speicherplatz Fehlerbehebung bei Problemen mit der Appliance Aktualisieren der Appliance-Software Über uns Rechtliche Hinweise Glossar

Samba Freigabekennwort ändern

Samba Freigabekennwort ändern

Sie können das K2000 Samba Freigabekennwort ändern. Die Samba Freigabeverzeichnisse drivers und restore werden zum Hochladen von Treibern sowie für das Sichern und Wiederherstellen von Bibliothekskomponenten, skriptbasierten Installationen, System-Images, Systemstart-Umgebungen, Netzwerkinventar und Netzwerk-Scans verwendet.

HINWEIS: Der Standardkontoname lautet admin und das Standardkennwort lautet ebenfalls admin.
1.
Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Einstellungen, um die Systemsteuerung anzuzeigen, und klicken Sie anschließend auf Allgemeine Einstellungen, um die Seite Allgemeine Einstellungen anzuzeigen.
2.
Geben Sie im Feld K2000 Samba-Freigabe-Kennwort ein neues Kennwort ein.
3.

Das Kennwort des Kontos für die Samba Freigabe wird geändert.

VNC®-Kennwort festlegen

VNC®-Kennwort festlegen

Die K2000 Boot Environment (KBE) enthält einen Java®-VNC-Client, der Verbindungen mit und Systemstarts von Remote-Geräten über die Appliance ermöglicht. Beim Erstellen einer NetBoot-Umgebung auf einem Mac OS X®-Gerät werden die VNC-Kennwörter in der Mac OS X NetBoot-Umgebung gespeichert.

1.
Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Einstellungen, um die Systemsteuerung anzuzeigen, und klicken Sie anschließend auf Allgemeine Einstellungen, um die Seite Allgemeine Einstellungen anzuzeigen.
2.
Geben Sie unter VNC-Kennwort ein Kennwort ein.
3.

Konfigurieren der Datums- und Uhrzeiteinstellungen der Appliance

Konfigurieren der Datums- und Uhrzeiteinstellungen der Appliance

Bereitstellungsvorgänge der Appliance, geplante Datensicherungen, Exportvorgänge und Offboard-Übertragungen erfolgen entsprechend dem Datum und der Uhrzeit der Systemuhr. Standardmäßig ist die Systemuhr der K2000 so eingestellt, dass sie mit dem Quest KACE Zeitserver synchronisiert wird. Sie können die Einstellungen der Systemuhr Ihrer Zeitzone entsprechend anpassen.

Datum- und Uhrzeiteinstellungen konfigurieren

Datum- und Uhrzeiteinstellungen konfigurieren

Die K2000 Appliance protokolliert Bereitstellungen anhand des Datums und der Uhrzeit der Appliance-Systemuhr. Wird die Systemuhr Ihrer Zeitzone entsprechend eingestellt, wird unerwartetes Verhalten vermieden, wie z. B. die Ausführung ressourcenintensiver Datensicherungen während hoher Netzwerkaktivität.

1.
Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Einstellungen, um die Systemsteuerung anzuzeigen, und klicken Sie anschließend auf Datum- und Uhrzeiteinstellungen, um die Seite Datum- und Uhrzeiteinstellungen anzuzeigen.

Option

Beschreibung

Zeitzone

Wählen Sie eine Zeitzone aus der Dropdown-Liste aus.

Uhrzeiteinstellung

Wählen Sie eine Option aus:

Automatisch mit einem Internetzeitserver synchronisieren. Verwenden Sie einen Internetzeitserver. Wenn Sie diese Option gewählt haben, geben Sie die Web-Adresse des Servers in das Feld Server ein.
Uhr für die K2000 manuell festlegen. Stellen Sie die Uhrzeit der Appliance manuell ein. Wählen Sie eine Uhrzeit und ein Datum in der Dropdown-Liste aus. Die Dropdown-Liste Stunde ist im 24-Stunden-Format.

Zeitserver

Verwendet einen Internetzeitserver, um die Uhrzeit der Appliance festzulegen. Geben Sie die Webadresse des Zeitservers in das Textfeld ein. Beispiel: time.example.com.

Standardmäßig ist die Systemuhr so eingestellt, dass sie mit dem Quest KACE Zeitserver synchronisiert wird.

3.

Aktive Verbindungen können beim Neustart unterbrochen werden. Beim Speichern der Änderungen wird die Seite automatisch nach 15 Sekunden aktualisiert. Nach dem Neustart des Appliance-Webservers werden das aktualisierte Datum und die aktualisierte Uhrzeit unten rechts in der Administratorkonsole angezeigt.

Related Documents