Chat now with support
Chat with Support

KACE Systems Deployment Appliance 4.1 - Administrator-Handbuch

Informationen zur KACE Systembereitstellungs-Appliance K2000 Erste Schritte Verwenden des Dashboards Konfigurieren der K2000 Einrichten von Benutzerkonten und Benutzerauthentifizierung Konfigurieren der Sicherheitseinstellungen Vorbereiten auf die Bereitstellung Verwalten des Geräteinventars Verwenden von Labels Erstellen einer Windows-Systemstart-Umgebung Verwalten von Treibern Aufzeichnen von Images Benutzerstatus werden erfasst Erstellen skriptbasierter Installationen Erstellen einer Aufgabensequenz Automatisieren von Bereitstellungen Durchführen manueller Bereitstellungen Erstellen von Images für Mac-Geräte Informationen zur Remote-Standort-Appliance Importieren und Exportieren von Appliance-Komponenten Verwalten von Speicherplatz Fehlerbehebung bei Problemen mit der Appliance Aktualisieren der Appliance-Software Über uns Rechtliche Hinweise Glossar

Details zu Images von automatisierten Bereitstellungen anzeigen

Details zu Images von automatisierten Bereitstellungen anzeigen

Sie können die Details zu einem Image anzeigen, das einer automatisierten Bereitstellung einer Systemstart-Aktion zugewiesen ist.

1.
Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Bearbeitungsstatus, um die Seite Fortschritt der automatisierten Bereitstellung anzuzeigen.
2.
Wählen Sie unter der Menüoption Bereitstellung das Image für die Systemstart-Aktion an, um die Seite Details zum System-Image oder Details zur skriptbasierten Installation anzuzeigen.

Durchführen manueller Bereitstellungen

Sie können Images manuell bereitstellen, indem Sie ein USB-Flashlaufwerk verwenden. Manuelle Bereitstellungen sind hilfreich, wenn das Zielgerät nicht mit dem Netzwerk verbunden ist oder wenn Sie Images direkt vom Quellmedium oder UEFI-Images bereitstellen möchten.

Sie können ein Image von der Appliance auf ein USB-Gerät herunterladen, nachdem Sie die K2000 Boot Environment oder die NetBoot-Umgebung auf das USB-Gerät geladen haben.

Wenn Sie die Systemstart-Umgebung und das Image auf dem USB-Gerät gespeichert haben, erstellen Sie auf dem USB-Gerät die Struktur des K2000 Treiberfreigabeverzeichnisses und fügen Sie die erforderlichen Treiber hinzu. Wenn die Konfiguration des USB-Geräts mit der Systemstart-Umgebung, dem Image und den Treibern abgeschlossen ist, können Sie die Zielgeräte in der Systemstart-Umgebung starten.

Wenn Sie Windows-Geräte in der K2000 Boot Environment starten, erscheint unverzüglich das KBE Hauptmenü, mit dessen Menüoptionen Sie Images aufzeichnen und bereitstellen können.

Wenn Sie Mac OS X-Geräte in der NetBoot-Umgebung starten, erscheint unverzüglich das K2000 Imaging-Dienstprogramm, mit dessen Menüoptionen Sie Images aufzeichnen und bereitstellen können.

Eine Systemstart-Umgebung auf einem USB-Gerät installieren

Eine Systemstart-Umgebung auf einem USB-Gerät installieren

Sie können die K2000 Boot Environment (KBE) auf ein USB-Flashgerät herunterladen, um UEFI-Images bereitzustellen oder manuelle Bereitstellungen für Geräte auszuführen, die nicht mit dem Netzwerk verbunden sind.

1.
Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Bereitstellungen und anschließend auf Systemstart-Umgebungen, um die Seite Systemstart-Umgebungen anzuzeigen.
3.
Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Startfähiges USB-Flashlaufwerk-Image für diese Boot Environment erstellen und speichern Sie die Datei.
4.
Aktivieren Sie auf der Seite Details zu Boot Environment die Option Startfähiges USB-Flashlaufwerk-Image für diese Boot Environment herunterladen und klicken Sie auf Speichern.
5.
Wechseln Sie in das Verzeichnis mit der heruntergeladenen ZIP-Datei und extrahieren Sie die Dateien.
Die Seite Systemstart-Umgebung wird angezeigt.
8.
Wählen Sie das Flashlaufwerk und anschließend das Dateisystemformat NTFS oder FAT32/UEFI aus und klicken Sie auf Formatieren und Installieren.

Ein Image auf ein USB-Flashgerät kopieren

Ein Image auf ein USB-Flashgerät kopieren

Nachdem Sie ein startfähiges USB-Flashgerät erstellt und die K2000 Boot Environment auf ihm geladen haben, können Sie ein Image von der Appliance auf das USB-Gerät kopieren, um es manuell über das USB-Gerät bereitzustellen.

Stellen Sie sicher, dass das aufgezeichnete Image, das Sie bereitstellen möchten, aus Laufwerk C und nicht aus Laufwerk D stammt. Ist dies nicht der Fall, installiert das K2000 USB-Image beim Anschließen des USB-Geräts an das Zielgerät das Image auf dem USB-Gerät statt auf dem Laufwerk C.
1.
Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Bereitstellungen und anschließend auf System-Images, um die Seite System-Images anzuzeigen.
2.
Wählen Sie unter Name das gewünschte Image aus, um die Seite Details zum System-Image anzuzeigen.
3.
Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Startfähiges USB-Flashlaufwerk-Image für dieses System-Image erstellen.
4.

Auf der Seite Installationsprogramm für USB-Flashlaufwerke werden Anweisungen angezeigt, wie das USB-Image auf das Flashlaufwerk gebracht werden kann.

Related Documents