Chat now with support
Chat with Support

KACE Systems Deployment Appliance 4.1 - Administrator-Handbuch

Informationen zur KACE Systembereitstellungs-Appliance K2000 Erste Schritte Verwenden des Dashboards Konfigurieren der K2000 Einrichten von Benutzerkonten und Benutzerauthentifizierung Konfigurieren der Sicherheitseinstellungen Vorbereiten auf die Bereitstellung Verwalten des Geräteinventars Verwenden von Labels Erstellen einer Windows-Systemstart-Umgebung Verwalten von Treibern Aufzeichnen von Images Benutzerstatus werden erfasst Erstellen skriptbasierter Installationen Erstellen einer Aufgabensequenz Automatisieren von Bereitstellungen Durchführen manueller Bereitstellungen Erstellen von Images für Mac-Geräte Informationen zur Remote-Standort-Appliance Importieren und Exportieren von Appliance-Komponenten Verwalten von Speicherplatz Fehlerbehebung bei Problemen mit der Appliance Aktualisieren der Appliance-Software Über uns Rechtliche Hinweise Glossar

An der Administrationskonsole anmelden

An der Administrationskonsole anmelden

Nach dem Konfigurieren der Netzwerkeinstellungen und dem Neustart der Appliance können Sie sich von einem beliebigen Gerät im LAN (Local Area Network) bei der Administratorkonsole anmelden.

http://hostname. Zum Beispiel http://k2000.
Die Seite Erstkonfigurationsassistent wird angezeigt.
2.
Wählen Sie im Erstkonfigurationsassistenten den Appliance-Modus aus, indem Sie eine der folgenden Optionen auswählen:
3.

Einstellung

Beschreibung

Lizenzschlüssel

Geben Sie den Lizenzschlüssel ein, den Sie in der Begrüßungs-E-Mail von Quest KACE erhalten haben (mit Bindestrichen). Wenn Sie keinen Lizenzschlüssel besitzen, wenden Sie sich an den technischen Support von Quest KACE unter https://support.quest.com/contact-support.

Administratorkennwort

Geben Sie ein Kennwort für das Standard-Administratorkonto ein. Mit diesem Konto melden Sie sich bei der Administratorkonsole der Appliance an. Merken Sie sich dieses Kennwort. Ohne das Kennwort können Sie sich nicht bei der Administratorkonsole anmelden.

Registrierungsdaten

Geben Sie den Namen Ihrer Firma oder Gruppe sowie die E-Mail-Adresse der Person oder Gruppe ein, die Protokolle und Benachrichtigungen von der Appliance erhalten soll.

Netzwerkkonnektivität

Die K2000 und die virtuelle K2000 müssen mit dem Netzwerk verbunden sein, damit die Lizenzinformationen überprüft werden können.

Zeitzone

Wählen Sie die Zeitzone für den Appliance-Standort aus.

5.
Optional. Wenn Sie stattdessen zu K2000 oder RSA-Modus wechseln möchten, klicken Sie auf Modus für die virtuelle Appliance ändern, und wählen Sie den Appliance-Typ aus.
6.
Klicken Sie auf Einstellungen speichern.
8.
Optional. Wenn Sie stattdessen zu K2000 oder RSA-Modus wechseln möchten, klicken Sie auf Modus für die virtuelle Appliance ändern, und wählen Sie den Appliance-Typ aus.
Um die Konfiguration abzuschließen, klicken Sie auf Appliance konfigurieren und neu starten. Die Appliance wird neu gestartet. Fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
Wenn Sie die Konfiguration nicht abschließen möchten, klicken Sie auf Appliance ausschalten. Die Appliance wird ausgeschaltet.
11.
Akzeptieren Sie die Endbenutzer-Lizenzvereinbarung und melden Sie sich dann mit der Anmelde-ID admin und dem Kennwort an, das Sie auf der Seite Erstkonfiguration ausgewählt haben.

Wenn Sie die Konfiguration abgeschlossen haben, können Sie durch Anmeldung bei der K2000-Appliance auf alle in der Administratorkonsole verfügbaren Seiten zugreifen. Die Remotestandort-Konsole jedoch, die mit der RSA bereitgestellt wird, bietet eine begrenze Anzahl von Seiten, die nur auf den RSA-Modus anwendbar sind. Beispielsweise zeigt die Remotestandort-Konsole nur die Menüoptionen Startseite, Einstellungen und Support im linken Navigationsbereich an, die Zugriff auf die entsprechenden Seite gewähren.

Spracheinstellungen konfigurieren

Spracheinstellungen konfigurieren

Sie können die Sprache für Text in der Appliance-Konsole festlegen, die Regionseinstellungen zum Festlegen des Standardzeichensatzes für Zahlen wie etwa Datumsangaben konfigurieren und eine Schriftart für in der K2000 Boot Environment (KBE) für Windows verwendeten Text auswählen.

1.
Klicken Sie im Navigationsbereich links auf Einstellungen, um den Bereich zu erweitern, und anschließend auf Spracheinstellungen, um die Seite Spracheinstellungen anzuzeigen.
2.
Wählen Sie in der Dropdown-Liste Sprache ein Gebietsschema für die Sprache aus, die für Text in der Appliance-Konsole verwendet werden soll.
Wenn Sie die Option Standard auswählen, verwendet die Administratorkonsole die gleiche Sprache wie der Browser.
3.
Wählen Sie in der Dropdown-Liste Region ein Gebietsschema aus, um den Standardzeichensatz für Zahlen wie etwa Datumsangaben festzulegen.
4.
Wählen Sie unter Optionale KBE-Schriftartunterstützung ein Gebietsschema aus, um die Sprache für Text in der K2000 Boot Environment (KBE) für Windows festzulegen.
5.
Optional: Klicken Sie auf Abbrechen, um die Seite zu schließen.
6.

Die ausgewählte Sprache wird übernommen. Administratoren, die sich bei der Administratorkonsole anmelden, sehen die lokalisierte Version, wenn die Zielsprache auch in den Browsereinstellungen ausgewählt wurde.

Verwenden des Dashboards

Das Dashboard enthält einen Überblick über die Aktivitäten der Appliance, Links zu allgemeinen Aufgaben und die Bibliotheksressourcen. Es zeigt außerdem Warnungen und Links zu Neuigkeiten und Knowledge Base-Artikeln an. Sie können das Dashboard anpassen und Widgets nach Bedarf ein- oder ausblenden.

Das Dashboard anpassen

Das Dashboard anpassen

Sie können das Dashboard anpassen und nach Bedarf Widgets hinzufügen.

3.
Klicken Sie auf die Schaltfläche Anpassen in der oberen rechten Ecke der Seite, um die verfügbaren Widgets anzuzeigen.
4.
Klicken Sie auf Installieren, um ein Widget anzuzeigen, das derzeit ausgeblendet ist.
Related Documents