Chat now with support
Chat with Support

KACE Systems Deployment Appliance 4.1 - Administrator-Handbuch

Informationen zur KACE Systembereitstellungs-Appliance K2000 Erste Schritte Verwenden des Dashboards Konfigurieren der K2000 Einrichten von Benutzerkonten und Benutzerauthentifizierung Konfigurieren der Sicherheitseinstellungen Vorbereiten auf die Bereitstellung Verwalten des Geräteinventars Verwenden von Labels Erstellen einer Windows-Systemstart-Umgebung Verwalten von Treibern Aufzeichnen von Images Benutzerstatus werden erfasst Erstellen skriptbasierter Installationen Erstellen einer Aufgabensequenz Automatisieren von Bereitstellungen Durchführen manueller Bereitstellungen Erstellen von Images für Mac-Geräte Informationen zur Remote-Standort-Appliance Importieren und Exportieren von Appliance-Komponenten Verwalten von Speicherplatz Fehlerbehebung bei Problemen mit der Appliance Aktualisieren der Appliance-Software Über uns Rechtliche Hinweise Glossar

Spezifische Zielgerätemodelle hochladen

Spezifische Zielgerätemodelle hochladen

Sie können Treiber für ein spezifisches Zielgerätemodell über das Hauptmenü der K2000 Boot Environment hochladen.

3.
Klicken Sie im KBE Hauptmenü auf Hardwareinventar.
4.
Klicken Sie auf Inventar erfassen und auf K2000 hochladen.

Geräte zu einer Domäne hinzufügen

Geräte zu einer Domäne hinzufügen

Nachdem Sie ein Gerät konfiguriert und ihm einen Namen zugewiesen haben, können Sie das Gerät mithilfe der integrierten Nachinstallationsaufgabe Beispiel: Domäne beitreten automatisch einer Domäne hinzufügen.

Sie können das Skript mithilfe folgender Befehlszeilenparameter anpassen: my_domain, admin_user, admin_password und primary_dns_IP.

HINWEIS: Die integrierte Nachinstallationsanwendungsaufgabe Beispiel: Domäne beitreten verwendet das Visual Basic-Skript join_domain.vbs. Mit dem Skript join_domain.vbs werden Geräte mit Windows 7 und höher zur Domäne hinzugefügt. Weitere Informationen finden Sie unter https://support.quest.com/kb/article/How-to-rename-a-computer-and-join-it-to-a-Windows-domain-Image-Deployment.

Befehlszeilenparameter für das Beitreten zu einer Domäne

Parameter

Beschreibung

my domain

Der Name der Domäne, zu der die Geräte mit dem Skript hinzugefügt werden.

admin user

Die UID des Domänenadministrators mit der Berechtigung zum Hinzufügen der Geräte zur Domäne.

Administratorkennwort

Das Kennwort für das Konto des Domänenadministrators.

primary dns IF

Optional: Die IP-Adresse des primären DNS-Servers

1.
Klicken Sie in Datei auf Ersetzen, um ein anderes Skript hochzuladen.
2.
Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Bibliothek, um diesen Abschnitt zu erweitern, und klicken Sie dann auf Nachinstallationsaufgaben, um die Seite Nachinstallationsaufgaben anzuzeigen.
3.
Klicken Sie auf Beispiel: Domäne beitreten.
Die Seite Detail zu Nachinstallationsaufgabe wird angezeigt.
Eine neue Aufgabe mit dem Namen Kopie von Beispiel: Domäne beitreten wird erstellt.
5.
Geben Sie unter Name einen logischen Namen für die Aufgabe ein, z. B. Zur Domäne 'Meine Firma' hinzufügen.
6.
Ändern Sie im Feld Befehlszeile my_domain, admin_user und admin_password.
7.
Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Neustart erforderlich, um die Appliance neu zu starten und die nächste Aufgabe der Sequenz auszuführen.
8.

Eine Wake on LAN-Anforderung ausgeben

Eine Wake on LAN-Anforderung ausgeben

Mit Wake on LAN können Sie Geräte remote über die K2000 Appliance einschalten. Sie können Geräte einschalten, die mit dem Netzwerk verbunden sind, aber nicht mit der Appliance gestartet wurden. Außerdem können mit der Appliance gestartete Geräte eingeschaltet werden, falls die Geräte mit einer Wake on LAN-fähigen Netzwerk-Schnittstellenkarte (Network Interface Card, NIC) und BIOS ausgestattet sind.

Sie können eine Gruppe von Geräten in einem Label oder Geräte einzeln einschalten. Informationen dazu finden Sie unter Labels erstellen und zuweisen.

1.
Wählen Sie im Navigationsbereich links Geräte > Geräteinventar aus, um mit der Appliance gestartete Geräte einzuschalten. Wählen Sie Netzwerkinventar aus, um Geräte einzuschalten, die nicht mit der Appliance gestartet wurden.
3.
Wählen Sie Aktion auswählen > Wake-On-LAN senden.
Nach dem Einschalten der Geräte können Sie im Navigationsbereich links auf Bereitstellungen klicken, um eine Systemstart-Aktion zu erstellen. Sie können die Bereitstellung sofort ausführen oder die Bereitstellung zur späteren Ausführung planen.

Auf Geräten im K1000 Inventar bereitstellen

Auf Geräten im K1000 Inventar bereitstellen

Wenn die K2000 Appliance mit K1000 Verwaltungs-Appliances der Version v5.4 und höher verknüpft ist, können Sie die Betriebssysteme auf den Geräten bereitstellen, die auf der Seite K1000 Inventar aufgelistet sind.

1.
Klicken Sie im Navigationsbereich links auf Geräte und anschließend auf K1000 Inventar, um die Geräte anzuzeigen, für die ein Image erstellt werden soll.
2.
Wählen Sie Aktion auswählen > Neue Systemstart-Aktion.
Related Documents