Chat now with support
Chat mit Support

KACE Systems Deployment Appliance 7.1 Common Documents - Releaseinformationen (7.0)

Quest® KACE® Systembereitstellungs-Appliance 7.0 – Versionshinweise

Quest® KACE® Systembereitstellungs-Appliance 7.0 – Versionshinweise

Diese Versionshinweise enthalten Informationen zu Version 7.0 der Quest KACE Systembereitstellungs-Appliance (SDA).

Über diese Version

Über diese Version

Bei der KACE Systembereitstellungs-Appliance (SDA) handelt es sich um eine netzwerkzentrierte Lösung zur Erfassung und Bereitstellung von Images. Die benutzerfreundliche plattformübergreifende Imaging-Lösung KACE SDA ermöglicht die Bereitstellung von Microsoft® Windows®- und Apple® OS X®-Plattformen über eine einzelne Administratorkonsole. Sie können die Konfigurationsdateien, Benutzerstatus und Anwendungen als Image auf einem Gerät oder mehreren Geräten gleichzeitig bereitstellen.

Die KACE SDA stellt die zum Automatisieren der Bereitstellung in homogenen und heterogenen Hardwareumgebungen erforderlichen Tools bereit und ermöglicht mithilfe von Multicast- und Aufgabenmodulfunktionen eine hohe Zuverlässigkeit bei umfangreichen Image-Bereitstellungen. Die integrierte Treiberzufuhr lädt automatisch Dell Treibermodelle herunter und Paketverwaltungsfunktionen ermöglichen das Hochladen von Treiberpaketen von Drittanbietern. Sie können die KACE SDA auch in die KACE Systemverwaltungs-Appliance (SMA) integrieren, um ein Image des KACE SMA-Inventars zu erstellen. Die KACE SDA ist als virtuelle Appliance verfügbar.

Die KACE SDA Version 7.0 ist eine Hauptversion des Produkts, die neue Funktionen, Verbesserungen und gelöste Probleme bietet.

Neue Funktionen und Erweiterungen

Neue Funktionen und Erweiterungen

Die folgenden neuen Funktionen und Verbesserungen sind in dieser Version enthalten:

Neue Funktionen und Erweiterungen

Funktion

ID des Problems

Die Appliance unterstützt nun Linux-Skriptinstallationen für CentOS 6/7.

ESMEA-5212

Wo es nötig war, wurden Informationstextblöcke zu Produktseiten hinzugefügt.

ESMEA-5103

Warnmeldung "Wartung abgelaufen" mit weiteren Informationen und einem Link zu einer Seite mit zusätzlichen Details aktualisiert.

ESMEA-5071

Samba Freigabe-Kennwort in der Datei startnet.cmd aktualisiert.

ESMEA-5058

Es wurde ein Kontrollkästchen hinzugefügt, um die Anzahl der Neustarts zu berechnen, die für mit Sysprep vorbereitete Images erforderlich sind, und um die Anzahl der automatischen Anmeldungen zu erhöhen.

ESMEA-4950

Verschiedene Updates und Tools sind jetzt nur für Kunden mit aktiver Wartung verfügbar.

ESMEA-4947

Der Seite Mac OS X Media Manager wurde Text hinzugefügt, um die unterstützten Betriebssystemversionen anzugeben.

ESMEA-4913

Windows Server 2019 zur Liste der Betriebssystem-Quellmedien-Metadaten hinzugefügt.

ESMEA-4911

Die Appliance unterstützt jetzt Linux-Skriptinstallationen für Ubuntu 16/18.

ESMEA-4907

Die Appliance unterstützt jetzt Linux-Skriptinstallationen für Red Hat Linux 6/7.

ESMEA-4906

Treiberversionsspalte zur Listenseite Treiberzufuhr hinzugefügt.

ESMEA-4876

Neu erfasste Daten oder Funktionen zum Statusübersichtsbericht hinzugefügt.

ESMEA-4875

Die Schaltflächen Speichern, Abbrechen und andere befinden sich nun abgedockt unten auf der Seite.

ESMEA-4874

Die Appliance beschränkt .KBIN-Upgrades für abgelaufene Wartungslizenzen.

ESMEA-4873

Eine Statusanzeige ist jetzt in die KBE-Seite (KACE Boot Environment) für die Image-Erfassung und -Bereitstellung integriert.

ESMEA-4868

Der Windows Media Manager wurde in .NET neu geschrieben und umfasst nun die Funktionalität von KBE Manipulator.

ESMEA-4862

Festplattenverschlüsselung zur neu erstellten Appliance hinzugefügt.

ESMEA-4833

Die Appliance verwendet für die Kennwortverschlüsselung nicht mehr sha1.

ESMEA-4832

KBE findet jetzt beim Laden der Registrierung die Datei config automatisch.

ESMEA-4811

Das Datenmigrationsprotokoll wird nun in der Administratorkonsole angezeigt.

ESMEA-4766

Die Spalte Mac-Adresse hinzufügen wird zur Seite Gerätebestand hinzugefügt.

ESMEA-4755

FreeBSD aktualisiert von 11.1 auf 12.0.

ESMEA-4743

Das Skript "Anzahl der automatischen Anmeldungen festlegen" wurde als Standardaufgabe auf mittlerer Ebene hinzugefügt.

ESMEA-4707

Appliance-Chat fragt nach Thema und durchsucht die Knowledge Base-Bibliothek nach Lösungen, bevor eine Chat-Sitzung gestartet wird.

ESMEA-4706

ESMEA-4456

Der Seite Paketverwaltung wird ein direkter Link zum Hochladen von Paketen für den Import hinzugefügt.

ESMEA-4696

Markierung zu USMT-Scanvorlagen hinzugefügt.

ESMEA-4681

Dem Bereich "Installationsplan" wurden eine Reihe von Verbesserungen hinzugefügt.

ESMEA-3552

Links zu Hardwareinventar hochladen von KBE-Seiten entfernt.

ESMEA-664

Die Treiber haben einen eigenen Abschnitt im Diagramm Datenträgerverwendung.

ESMEA-634

Die Appliance ermöglicht das Importieren und Ersetzen von .wim-Dateien als Bilder.

ESMEA-95

Veraltete Probleme

Veraltete Probleme

Das folgende Problem gilt in dieser Version als veraltet.

Veraltete Probleme

Veraltetes Problem

ID des Problems

Problemumgehung: Das Multicast-Protokoll wird standardmäßig auf „NORM“ (NACK-Oriented Reliable Multicast) gesetzt. Dies ist jetzt die einzige verfügbare Option. Wenn PGM zuvor als Standardprotokoll für vorhandene Systemstart-Aktionen verwendet wurde, wird diese Einstellung automatisch während des Upgrades geändert.

ESMEA-4374

Self-Service-Tools
Knowledge Base
Benachrichtigungen und Warnmeldungen
Produkt-Support
Software-Downloads
Technische Dokumentationen
Benutzerforen
Videoanleitungen
Kontakt
Unterstützung bei der Lizenzierung
Technische Support
Alle anzeigen
Verwandte Dokumente